Mo., 22.05.2017

Nachhaltig wohnen Energieausweis ist bei Neuvermietung Pflicht

Nachhaltig wohnen : Energieausweis ist bei Neuvermietung Pflicht

Für Mietanwärter und Käufer ist der Energieverbrauch eines Hauses ein wichtiges Kriterium. Schließlich hilft ein verbrauchsarmes Gebäude, Kosten zu senken und die Umwelt zu schonen. Interessenten dürfen darüber eine Auskunft verlangen. Von dpa

Mo., 22.05.2017

Explosionsgefahr Lithium-Akkus aus Schrauber zur Lagerung entfernen

In vielen Bohrmaschinen sind Lithium-Akkus eingebaut. Wenn man diese lange nicht verwendet, sollte man sie entfernen und gesondert lagern.

Lithium-Akkus werden in vielen elektronischen Geräten verwendet. Zum Problem können sie werden, wenn man sie lange nicht mehr benutzt. Daher sollte man sie rechtzeitig entfernen. Von dpa


Fr., 19.05.2017

Verkaufspreis daran anpassen Ausbaupotenzial einer Immobilie beim Kauf berücksichtigen

Auch Siedlungshäuser können oft durch einen Anbau erweitert werden. Es lohnt also ein Blick in den geltenden Bebauungsplan.

Mit der steigenden Nachfrage nach Wohnraum gewinnt das Thema Bestandserweiterung immer mehr an Bedeutung. Auch ein kleines Siedlungshaus kann womöglich ausgebaut werden. Darauf sollte man beim Kauf achten, wie der Verband Privater Bauherren (VPB) rät. Von dpa


Fr., 19.05.2017

Zuschlagen oder warten? Kaufrausch auf dem Immobilienmarkt:

Zuschlagen oder warten? : Kaufrausch auf dem Immobilienmarkt:

Es geht rund auf dem Immobilienmarkt. Die Voraussetzungen dafür, günstig einen Kredit für den Wohnungskauf zu erhalten, sind gegeben. Aber wie genau sieht die Lage auf dem Wohnungsmarkt gegenwärtig aus? Wir werfen einen Blick auf die Situation.


Do., 18.05.2017

Sparen beim Hausbau Lagerkeller braucht keinen Bodenbelag

Wer nicht auf einen Keller verzichtet möchte, kann mit einem Lagerkeller die Baukosten senken.

Ein Lagerkeller muss nicht die selben Kriterien erfüllen wie die Wohnräume. Daher können Bauherren bei der Ausstattung des Kellers einiges einsparen. Mehr dazu vom Verband Privater Bauherren: Von dpa


Mi., 17.05.2017

Garantieansprüche gefährdet Solarworld vor Insolvenz: Was das für die Kunden bedeutet

Findet sich für den Solartechnik-Hersteller Solarworld AG kein Käufer, könnten Privatbetreiber ihre Garantieansprüche verlieren.

Der Solartechnik-Hersteller Solarworld AG steht vor der Insolvenz. Kein Einzelfall in der Branche. Welche Auswirkungen hat die Pleite für Privatbetreiber, die eine Solaranlage des Herstellers auf ihrem Dach haben? Von dpa


Mi., 17.05.2017

Haushalts-Tipp Schweren Tisch verrücken: Holzboden mit Socken schonen

Solche Kratzer auf dem Holzboden lassen sich vermeiden, wenn man beim Verrücken von Möbeln Socken verwendet.

Ausrangierte Strumpfhosen und Socken aus dem heimischen Kleiderschrank können zu nützlichen Alltagshelfern im Haushalt werden und vielfältig eingesetzt werden. Sie lassen sich zum Beispiel beim Verrücken von schweren Möbeln verwenden. Von dpa


Di., 16.05.2017

«Finanztest» Bei Immobiliendarlehen auf Bereitstellungszinsen achten

Will der Kreditnehmer die Darlehenssumme in Etappen abrufen, sollte er die Bereitstellungszinsen prüfen, bevor er unterschreibt.

Bei der Wahl eines Immobilienkredits schauen Bauherren am besten nicht nur auf den Effektivzins. Soll das Darlehen gestückelt werden, sind die Bereitstellungszinsen entscheidend. Darauf macht die Stiftung Warentest aufmerksam. Von dpa


Mo., 15.05.2017

Test Handsägen eignen sich meist nur gut für abgelagertes Holz

Laut einem aktuellen Test eignen sich die meisten Handsägen gut dafür, trockene Äste zu zerteilen. Frisches Holz hingegen wird für sie zum Problem.

Mit Handsägen kann man rasch einen trockenen Ast zerteilen. Das gelingt gut und in kurzer Zeit sogar bei dicken Ästen, lautet das Ergebnis eines Produkttestes der Zeitschrift «Selbst ist der Mann». Doch an frischem Holz scheitern die Handgeräte oft. Von dpa


Mo., 15.05.2017

Grau an der Wand Diese Farben lassen sich gut kombinieren

Wer seine Wand dunkelgrau streicht, sollte für die Accessoires eine Kontrastfarbe wählen - etwa gelb oder rot.

Viele streichen ihre vier Wände mit Weiß. Doch nun liegt eine eher unspektakuläre Farbe im Trend. Besonders großen Eindruck macht sie, wenn man sie kombiniert. Von dpa


Fr., 12.05.2017

Schutz vor Wetterlaunen Vor Gewittersaison Rückstausicherung im Keller nachrüsten

Auf starken Gewitteregen sollte Hausbesitzer gefasst sein. Auch außerhalb der Hochwassergebiete können Keller betroffen sein.

Lokal begrenzte Starkregen sind gnadenlos: 2016 fielen in Bayern innerhalb weniger Stunden örtlich mehr als 100 Liter Regen pro Quadratmeter. Die Kanalisation ist damit überfordert, das Wasser drückt sich durch die Rohre ins Haus. Man kann sich aber rüsten. Von dpa


Do., 11.05.2017

Einbauküche und Sauna Steuertipp: Mobiles Inventar beim Hauskauf extra erfassen

Eine Einbauküche gehört bei vielen Häusern dazu. Wird der Wert der Küche im Kaufvertrag für die Immobilie gesondert erfasst, können Käufer damit ihre Steuerlast senken.

Ein Immobilie kostet viel Geld. Ist die Ausstattung besonders gut, kann das den Preis nach oben treiben. Allerdings können Käufer in diesem Fall oft Steuern sparen - mit einem einfachen Trick. Von dpa


Mi., 10.05.2017

Hilfe beim Fensterputzen Elektrische Fenstersauger: Gewicht ist wichtiges Kriterium

Lästiges Nachwischen bis die Scheibe streifenfrei ist - das können einem elektrische Fenstersauger ersparen. Sie sollten jedoch so leicht wie möglich sein.

Lästiges Nachwischen beim Fenster- und Fliesenputzen gehört mit einem elektrischen Fenstersauger der Vergangenheit an. Für Putzmuffel könnte das Gerät daher genau das Richtige sein. Beim Kauf sollte jedoch auf ein Paar Dinge geachtet werden. Von dpa


Di., 09.05.2017

Falsches Verhalten Haushalte verglichen: Verbrauchen wir zu viel Strom?

Anhand des Stromspiegels 2017 können Verbraucher prüfen, ob sie einen vergleichsweise hohen Verbrauch haben.

Die Strompreise gehen beständig nach oben. Da tut jeder Mehrverbrauch weh und man versucht Strom zu sparen. Aber wie hoch ist mein jährlicher Verbrauch überhaupt? Und ist er im Vergleich zu anderen Haushalten zu hoch oder eher gering? Von dpa


Di., 09.05.2017

Zuschüsse im Überblick Staatliche Fördermittel für regenerative Energien zum Heizen

Ein Beitrag zum Klimaschutz: Die Nutzung regenerativer Energien ist auch für Hausbesitzer möglich - wenn es hier auch vor allem um Solarenergie geht.

Die Umstellung auf erneuerbare Energien lohnt sich. Wer sich im Privathaushalt dazu entscheidet, profitiert von einer staatlichen Förderung. Hierbei gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Von dpa


Di., 09.05.2017

Bessere Tragfähigkeit Leichtbauwände im Altbau mit Vorsatzwand stabilisieren

Viele Altbauten enthalten Leichtbauwände, die nicht genügend Schutz vor Schall bieten. Dieser Mangel lässt sich mit einer Vorsatzwand beheben.

Ältere Bauten haben viele Mängel. Dünne Wände ist so eine Schwäche, die manchen Mietern Kopfzerbrechen bereitet. Mit einem Trick lässt sich dieses Problem jedoch schnell lösen. Von dpa


Di., 09.05.2017

Wasch- und Spülmaschine Warum braucht das Eco-Programm so lange?

Wasch- und Spülmaschine : Warum braucht das Eco-Programm so lange?

Das Eco-Programm soll doch Kosten und Energie sparen - Warum ist die Laufzeit dann so lang? Ein Experte vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel erklärt warum. Von dpa


Di., 09.05.2017

Rechtsstreit Mieter können Schimmel selbst verursachen

Das Landgericht Saarbrücken hat beschlossen: Mieter müssen für Schimmel an den Wänden Verantwortung übernehmen, wenn sie ihn selber verursacht haben.

In ihrer Wohnung sollten Mieter regelmäßig lüften. Auch heizen sollten sie nicht vergessen. Andernfalls können sie bei Schimmelschäden nicht ihren Vermieter zur Verantwortung ziehen. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Tipp für Heimwerker Hammer sollte nicht zu leicht sein

Damit der Nagel ohne großen Kraftaufwand in die Wand geht, sollte der Hammer ein gewisses Gewicht haben. Bild: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Schon wenige Schläge reichen, um einen Nagel in die Wand zu treiben. Vorausgesetzt, der Hammer hat das richtige Gewicht. Nur so braucht der Handwerker weniger Kraft dafür. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Bombenentschärfung Schaden durch Blindgänger am Haus: Zahlt die Versicherung?

Bei der Entschärfung von Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg können Schäden am Haus entstehen. Die Versicherung ist dann nicht verpflichtet, zu zahlen.

Wie tickende Zeitbomben liegen sie im Untergrund - in Flüssen, unter Autobahnen, in Wohngebieten. Nun wurden in Hannover 13 Blindgänger entdeckt. Tausende Menschen müssen während der Entschärfung aus ihren Häusern. Doch wer zahlt, wenn das Haus dabei zu Schaden kommt? Von dpa


851 - 870 von 870 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter