Koralle mit Meeresfarben
Trendige Einrichtungsfarbe Koralle mit Blautönen kombinieren

Blau-,Grün-oder Grautöne helfen: Wer die angesagte Farbe Koralle etwas abmildern möchte, kann mit Meeresfarben oder einfach mit grauen Farbtönen kombinieren.

Donnerstag, 04.07.2019, 14:28 Uhr aktualisiert: 04.07.2019, 14:32 Uhr
Die Trendfarbe Koralle lässt sich im Wohnraum gut mit Blau und Grau kombinieren.
Die Trendfarbe Koralle lässt sich im Wohnraum gut mit Blau und Grau kombinieren. Foto: Franziska Gabbert

Hamburg (dpa/tmn) - Rosarot ist eine der Trendfarben für die Einrichtung - genannt Koralle. Sie lässt sich passenderweise gut kombinieren mit Meeresfarben wie alle Blau- und Grüntöne.

Gerade letztere sorgten dafür, dass die sehr auffällige Farbe Koralle ein wenig abgemildert wird, erläutern die Einrichtungsexperten der Zeitschrift «Living at home» (online). Außerdem harmonieren dazu Farben, die sich auch im Ozean finden: Sand, Taupe und Grau.

Grau ist den Experten zufolge eine gute Ergänzung für alle, die die Kombination von Koralle und Blau allein zu kitschig empfinden - sie wirkt ja ein wenig, als würde man ein romantisches Korallenriff im tiefen Ozean im Wohnraum nachempfinden. Grau hingegen gleicht aus.

Auch Grau und Koralle alleine passen gut zueinander. Die Kombination hat eine moderne, ausgeglichene und sogar edle Wirkung. Gerade ein kühler Grauton nimmt dem Rosarot etwas den verspielten Charakter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6748675?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711747%2F
Burgen als Standortfaktor
Burg Vischering in Lüdinghausen ist eine Augenweide – und gehört zur 100-Schlösser-Route, die jetzt aufgewertet werden soll.
Nachrichten-Ticker