Haushaltstipp
Basecap zum Trocknen über Küchensieb stülpen

Irgendwann benötigt auch ein Basecap mal eine Wäsche. Aber wie reinigt man das Kleidungsstück, ohne es zu zerstören? Eine Zahnbürste und ein Küchensieb können helfen.

Montag, 05.08.2019, 10:32 Uhr aktualisiert: 05.08.2019, 10:36 Uhr
das Basecap gibt man zum Waschen besser nicht in die Waschmaschine.
das Basecap gibt man zum Waschen besser nicht in die Waschmaschine. Foto: Caroline Seidel

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Basecaps sollte man in aller Regel nicht in die Waschmaschine geben. Das ist nur bedenkenlos möglich, wenn der Hersteller der Kappe das explizit auf dem Etikett angibt, erklärt das Forum Waschen.

Die Form, der verarbeitete Kleber, Kunststoffe und Nähte könnten sonst kaputtgehen. Auch die Farbe kann leiden. Besser ist es, man reinigt die Kappe von Hand. Das Schweißband an der Innenseite sowie Kunststoffverstärkungen lassen sich mit einer Zahnbürste oder sonstigen weichen Bürsten schrubben.

Eine Fusselbürste eignet sich auch für die Außenseite, diese dann mit einem weichen Tuch feucht abtupfen. Dafür wird ein wenig Fein- oder Wollwaschmittel in lauwarmem Wasser aufgelöst.

Damit die Basecap ihre Form behält, zum Trocknen über ein Küchensieb stülpen und bei Zimmertemperatur stehen lassen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6828502?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711747%2F
Kultur als Klebstoff der Gesellschaft
Freuen sich auf den Schauraum (v.l.): Julia Kroker (Arbeitskreis Museen in Münster), Frauke Schnell (Leiterin Kulturamt), Matthias Lückertz (Sprecher der Kaufleute Salzstraßenviertel) sowie Bernadette Spinnen und Fritz Schmücker (beide Münster Marketing).
Nachrichten-Ticker