Sonderveröffentlichung

Wohnen
Fertighäuser vielfältiger denn je

Fertighäuser sind mittlerweile zu echten Dauerbrennern geworden. Immer mehr Bauherren entscheiden sich für die Fertighaus-Variante und lassen das Massivhaus links liegen. Dabei ist die Auswahl an Fertighäusern größer denn je. Stadtvilla, Doppelhaus oder gar ein Fertighaus mit Einliegerwohnung? In den folgenden Zeilen erfahren Sie, was möglich ist.

Donnerstag, 17.12.2020, 05:00 Uhr aktualisiert: 17.12.2020, 08:45 Uhr
Wohnen: Fertighäuser vielfältiger denn je
Fertighaus oder Massivhaus? Immer mehr Bauherren entscheiden sich für die Fertighaus-Variante. Hier gibt es mittlerweile viele Möglichkeiten. Foto: colourbos.de

Stadtvilla

Stadtvillen zählen aktuell mit zu den beliebtesten Hausarten unter den Fertighäusern. Aufgrund des großzügigen Schnitts genießen Sie viele große Räume, aufgeteilt auf zwei Geschosse. Die Form des Daches vermeidet Dachschrägen und somit brauchen Sie bei der Einrichtung keine Einschränkungen hinzunehmen. Falls Sie etwas mehr Wohnraum benötigen, dann ist die Größe bei allen Anbietern individuell planbar. Die Grundflächen der gängigen Stadtvillen starten ab rund 150 m². Sie werden überrascht sein, wie Vielseitig eine Stadtvilla sein kann.

Bungalow

Bei einem Bungalow handelte es sich um einen eingeschossigen Klassiker, der besonders in den 70er- und 80er-Jahren sehr beliebt war. Heute kommt das Haus wieder vermehrt auf den Architektenschreibtisch und auch viele Fertighausanbieter haben den Klassiker wiederentdeckt. Aufgrund des relativ einfachen Aufbaus sind die Preise sehr günstig. Häuslebauer können den Bungalow natürlich wie wie alle Hausarten wunderbar individualisieren. Aufgrund des einfachen Schnitts starten Grundflächen bei Bungalows bereits ab rund 85 m². Diese Variante eignet sich wunderbar für Paare und junge Familien.

Mehrgenerationenhaus

Das generationenübergreifende Haus ist eine sehr alte Idee, die sich bis heute bewahrt hat. Selbstverständlich lässt sich auch das Multigenerationenhaus als Fertighaus bauen. Es handelt sich um Zweifamilienhäuser, bei deren Planung auf die Bedürfnisse der unterschiedlich lebenserfahrenen Bewohner Rücksicht genommen wird. Die Gesamtwohnfläche beginnt bei etwa 200 m². Das ist genau die richtige Größe für zum Beispiel eine junge Familie und die Großeltern.

Fertighaus mit Einliegerwohnung

Eine Einliegerwohnung im eigenen Haus bietet viele Vorteile: Eigentümer erhalten Mieteinnahmen und schaffen sich auf diesem Wege eine weitere monatliche Einnahmequelle. Gleichzeitig wird für das Alter vorgesorgt und Kapital geschaffen. Ergänzend profitieren Eigentümer durch die Möglichkeit der steuerlichen Absetzung von bestimmten Ausgaben. Die beliebte KfW-Förderung kann zudem gleich doppelt geltend gemacht werden : einmal für das Haus und einmal für die Einliegerwohnung.

Musterhäuser helfen bei der Entscheidung

Im Gegensatz zum Massivhaus profitieren Sie bei Fertighäusern von der Möglichkeit, sich in einem Musterhaus ein ganz eigenes Bild zu verschaffen. Interessieren Sie sich für ein bestimmtes Fertighaus in einer der vorgestellten Varianten, dann sollten Sie einen Termin mit einem Anbieter vor Ort ausmachen. Lassen Sie das jeweilige Objekt auf sich wirken und entscheiden Sie nicht voreilig, immerhin handelt es um eine wichtige Entscheidung für das weitere Leben.

Fertighäuser - kostengünstig und kurze Bauzeit

Fertighäuser zeichnen sich durch eine besonders kurze Bauzeit aus. Im Gegensatz zum Massivhaus steht der Rohbau bei einem Fertighaus innerhalb von 1 bis 2 Tagen. Da kann kein Massivhaus mithalten, schließlich müssen bereits Mörtel und Beton über eine längere Zeit gut durchtrocknen. Mit der kürzeren Bauzeit sparen Bauherren viel Geld und aus diesem Grund sind Fertighäuser sehr viel kostengünstiger als Massivhäuser. In Verbindung mit der großen Auswahl an Hausarten verwundert es nicht, dass Fertighäuser so beliebt sind .

Fazit

Sie sparen mit dem Bau eines Fertighauses viel Zeit. Dabei müssen Sie auf bestimmte Gebäudearten nicht verzichten, ganz im Gegenteil: Das Fertighausangebot ist unglaublich groß und erlaubt selbst die Realisierung von ungewöhnlichen Wünschen. Falls Sie jetzt auf den Geschmack gekommen sind, dann informieren Sie sich bei Ihrem lokalen Fertighausanbieter und vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7727606?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711747%2F
Nachrichten-Ticker