Sonderveröffentlichung

Wohnen
Terrassenplatten und Co. – Gestaltungsideen für eine moderne Terrasse

Das Reisejahr 2021 werden viele Deutsche trotz erster Lockerungen in beliebten Urlaubsländern aufgrund der Covid-19-Pandemie im heimischen Garten oder auf dem Balkon verbringen.

Freitag, 12.03.2021, 04:45 Uhr aktualisiert: 12.03.2021, 10:51 Uhr
Wohnen: Terrassenplatten und Co. – Gestaltungsideen für eine moderne Terrasse
Foto: Sasin Tipchai auf Pixabay

Im Angesicht des baldigen Frühlings wird es deshalb dringend Zeit das heimische Refugium nach den harten Wintermonaten von Frostschäden und anderen Spuren zu befreien. Viele Deutsche investieren laut Branchenexperte Christian Glantz ihr gespartes Urlaubsbudget aber auch direkt in eine komplett neue Terrasse.

Moderne Terrassengestaltung

Besonders beliebt ist dabei eine moderne Terrassengestaltung mit einer klaren Linienführung und einem eher nüchternen Stil. Großformatige Terrassenplatten für den Garten in Grau, Anthrazit oder Schwarz sind der optimale Partner für Betonböden oder keramische Bodenfliesen im Innenraum sowie schlichte Fassaden und vermitteln eine weitläufige Wirkung und eine zeitlose Eleganz.

Die moderne Terrassengestaltung setzt außerdem aus witterungsbeständige Sichtschutze aus Holz oder Stein und eine hohe Bepflanzung, die den Sitzplatz einrahmen und das schlichte aber elegante Gesamtbild unterstreichen. Unterbrochen wird diese Gestaltung durch auffällige Elemente wie Zitruspflanzen mit bunten Früchten, deren Töpfe optisch passend zum Bodenbelag ausgewählt werden sollten.

Moderne Terrasse im nordischen Design

Das skandinavische Design gehört spätestens seit dem globalen Erfolg von Ikea auch in Deutschland zu den beliebtesten Einrichtungsstilen. Es ist deshalb nicht überraschend, dass dieser Stil auch im Freien immer beliebter wird. Auffallend ist bei modernen Terrassen im nordischen Design vor allen die Wahl natürlicher Materialien in hellen Naturfarben. Typisch sind gerade zugeschnittene Terrassenplatten, eine minimalistische Bepflanzung und eine Beeteinfassung, die die Form des Gebäudes in den Garten überträgt.

Als Kontrast zu diesem eher nüchternen Stil setzt das nordische Terrassendesign auf wohnliche Gartenmöbel in warmen Brauntönen und weiße Kissen. Besonders in Kombination mit Gräser- und Schilfarten, die die Terrasse umschließen, entsteht so an windigen Tagen der Eindruck am Meer und nicht im heimischen Garten zu sitzen.

Zeitlose Harmonie – Eine Terrasse im asiatischen Stil

Terrassen im asiatischen Stil vermitteln gemäß dem Fengshui, einer daoistischen Lehre aus China, durch die besondere Gestaltung der Wohn- und Lebensräume eine Harmonie zwischen dem Menschen und seiner Umgebung. Damit dies auch im Garten erreicht wird, beschränken sich moderne asiatische Terrassen auf das Wesentliche. Neben klassischen Terrassenplatten eignet sich für diesen Stil auch ein Bodenbeleg aus Holz oder Kies.

Auch ein üppiges Blumenmeer passt nicht zum einfachen Stil asiatischer Terrassen. Stattdessen setzt das fernöstliche Gestaltungskonzept auf Steine, Blattschmuckpflanzen und Wasser, die gemeinsam ein harmonisches Bild ergeben und einen Kontrast zu Pflanzen in ihrer natürlichen Wuchsform wie Bambus und Rhododendron bilden. Ergänzt wird die Terrasse durch Feuerschalen, Steinlaternen und Buddha-Statuen.

Stadtgarten trifft auf moderne Terrasse

Menschen, denen der nordische und asiatische Stil zu wenig „Leben“ bietet, dürfte wahrscheinlich die moderne Interpretation des Stadtgartens gefallen. Bei der Gestaltung stehen große Terrassenplatten aus Natur oder Beton im Fokus, die aus einem blühenden Beet umschlossen werden. Um den Blick nicht von den Pflanzen abzulenken, setzten Gestalter auf Möbel aus hellem Holz. Akzente setzt beim modernen Stadtgarten zum Beispiel Feuerschalen, die besonders Abend eine stimmungsvolle Szenerie mit einer romantischen Atmosphäre erzeugen.

Mediterrane Terrassengestaltung

Die mediterrane Terrassengestaltung weckt Erinnerungen an den letzten Urlaub im Süden oder das Essen bei einem guten Italiener. Gewählt werden dazu moderne Terrassenplatten aus einem hellen Naturstein. Dunkle Materialien oder Holz sind bei einer mediterranen Terrasse hingegen fehl am Platz. Optimal sind Sandstein, soll es günstiger bleiben, eignen sich statt Natursteinplatten aber auch Kies und Splitt oder Betonpflastersteine mit rustikalen Oberflächen, die optisch kaum von Natursteinen unterschieden werden können.

Als Bepflanzung eignen sich Zitrusfrüchte und provenzalische Kräuter, die auch im deutschen Klima während der Sommermonate einen frischen Duft über die Terrasse schweben lassen und so zum mediterranen Lebensgefühl im eigenen Garten beitragen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7863642?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711747%2F
Nachrichten-Ticker