Chinesischer Zirkus präsentiert „The Grand Hongkong Hotel“
Sieg über die Schwerkraft

Münster -

Der Chinesische Nationalcircus ist vom 19. Mai bis zum 5. Juni mit seinem neuen Programm „The Grand Hongkong Hotel“ auf den Aaseewiesen zu Gast. Wir verlosen dreimal zwei Eintrittskarten für die Vorstellung am 27. Mai.

Donnerstag, 18.05.2017, 14:05 Uhr

Preisgekrönte Akrobaten aus dem Reich der Mitte werden im Theaterzelt auf den Aaseewiesen wieder einmal die Gesetze der Schwerkraft aufheben
Preisgekrönte Akrobaten aus dem Reich der Mitte werden im Theaterzelt auf den Aaseewiesen wieder einmal die Gesetze der Schwerkraft aufheben Foto: G&G Pressebüro

Der Chinesische Nationalcircus lässt nun schon seit einem Vierteljahrhundert ein Millionenpublikum in Europa an der gelebten Einheit von Körper Geist und Seele teilhaben. Jetzt kommt das Ensemble für 14 Shows nach Münster. Vom heutigen Donnerstag bis zum 5. Juni heißt es im Theaterzelt auf den Aa­see­wiesen: „The Grand Hongkong Hotel.“ Die Premiere heute Abend ist ausverkauft.

Hongkong war von Mitte des 19. bis zum Ende des vergangenen Jahrhunderts die britische Kronkolonie im südchinesischen Meer, umgeben von dem großen allgegenwärtigen Reich der Mitte, schreibt der Zirkus in einer Pressemitteilung. Nicht zuletzt sei es auch dieser besonderen Position zwischen den Welten geschuldet, dass in dieser Stadt Handel, Wirt­schaft und Population boomten. Heute noch gehöre diese Region zu den dicht besiedelsten Gegenden der Welt. Und damit sei das dortige, stetige Leben auf der Überholspur prädestiniert, den „Spirit“ dieser Stadt, die Geschäftigkeit Chinas, den Fleiß der Chinesen, das Wachstum von Handel und den Fortschritt des Lebens, im asiatischen Raum zu symbolisieren. Ihrer jahrtausendealten Tradition verpflichtet und der neuen modernen Welt zugewandt, sucht sich Hongkong so seinen Platz im globalen Wettstreit der Metropolen.

Als Handlungsstrang der neuen Show – einer Metapher gleich – spiegele sich diese spannungsgeladene Situation in einem alten viktorianischen Grandhotel wider. Von hier aus machen sich Menschen aller Herren Länder aus verschiedensten Schichten und Epochen auf den Weg, in die mysteriöse, chinesische Kultur abzutauchen, um sie und sich zu erkunden, Geschäfte zu machen, Handel zu treiben oder um einfach das Glück zu finden.

„Die Magie des Fortschritts trifft auf die traditionell asiatische Poesie, und ein erleichterndes Lachen folgt der akrobatischen Sensation“, heißt es in der Ankündigung weiter. Die zirzensischen Ingredienzien eigneten sich dazu hervorragend, um ein akro­batisches Feuerwerk der Extraklasse entstehen zu lassen. Zirkus trifft Asien, Magie lässt staunen. Wunderschöne Schlangenmädchen, elegante Handstandkünstler, charismatische Vasenjongleure, Clowns und preisgekrönte Akrobaten aus dem Reich der Mitte scheinen die Gesetze der Schwerkraft aufzuheben.

Informationen und Eintrittskarten gibt es unter ✆ 0 18 06/57 00 00 und im Internet. 

Zum Thema

Sechs Leser unserer Zeitung können kostenlos dabei sein: Wir verlosen drei Mal zwei Eintrittskarten für die Show im Chinesischen Nationalcircus am 27. Mai (Samstag) um 19.30 Uhr auf den Aaseewiesen. Um an der Verlosung teilzunehmen, brauchen Sie nur bis Sonntag (21. Mai) unter der Telefonnummer 0137/808401578 das Stichwort „Hongkong Hotel“ sowie Name und Adresse zu hinterlassen. Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet 50 Cent (mobil ggf. abweichend). Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4853798?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F1970558%2F
Apotheker beklagen „dramatische“ Lieferengpässe bei Medikamenten
Medikamentenmangel: Apotheker beklagen „dramatische“ Lieferengpässe bei Medikamenten
Nachrichten-Ticker