Weihnachtsmarkt auf dem Mühlenhof
Liebevoll geschmückte Hütten

Münster -

Weihnachtsmarkt vor historischer Kulisse: Von Freitag bis Sonntag lädt der Mühlenhof wieder zu Glühwein und Co ein. Zusätzlich können Besucher den Handwerkern des Hofes bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.

Freitag, 15.12.2017, 13:12 Uhr

Auch kulinarisch wird beim Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum Mühlenhof einiges geboten.
Auch kulinarisch wird beim Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum Mühlenhof einiges geboten. Foto: Claus Röttig

Das erste Weihnachtsmarktwochenende auf dem Mühlenhof ist vorbei, der Weihnachtsmarkt auf dem Mühlenhof noch lange nicht. In den liebevoll geschmückten Holzhütten wird auch am zweiten Wochenende ein abwechslungsreiches Sortiment angeboten, in den historischen Häusern des Museums wird es ebenfalls Einiges zu sehen geben, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das Angebot umfasst unter anderem Kupferskulpturen, Naturkosmetik, Besteckschmuck, Treibholzengel, handgemachte Strohsterne und allerlei Weihnachtsdekorationen. Zusätzlich können Besucher den Handwerkern des Hofes bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Der Zinngießer und der Schmied erklären die Besonderheiten ihrer Handwerkskunst, und der Mühlenhof-Bäcker backt Brot und Stollen im alten Backhaus. Im Bienenhaus erklären die Imker des Imkervereins Münster Wissenswertes rund um die Welt der Bienen.

Winterlicher Budenzauber

1/12
  • Zahlreichen Besucher genossen den westfälischen Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum und stöberten dort im Angebot der Händler. Foto: Claus Röttig
  • Zahlreichen Besucher genossen den westfälischen Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum und stöberten dort im Angebot der Händler. Foto: Claus Röttig
  • Zahlreichen Besucher genossen den westfälischen Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum und stöberten dort im Angebot der Händler. Foto: Claus Röttig
  • Zahlreichen Besucher genossen den westfälischen Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum und stöberten dort im Angebot der Händler. Foto: Claus Röttig
  • Zahlreichen Besucher genossen den westfälischen Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum und stöberten dort im Angebot der Händler. Foto: Claus Röttig
  • Zahlreichen Besucher genossen den westfälischen Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum und stöberten dort im Angebot der Händler. Foto: Claus Röttig
  • Zahlreichen Besucher genossen den westfälischen Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum und stöberten dort im Angebot der Händler. Foto: Claus Röttig
  • Zahlreichen Besucher genossen den westfälischen Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum und stöberten dort im Angebot der Händler. Foto: Claus Röttig
  • Zahlreichen Besucher genossen den westfälischen Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum und stöberten dort im Angebot der Händler. Foto: Claus Röttig
  • Zahlreichen Besucher genossen den westfälischen Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum und stöberten dort im Angebot der Händler. Foto: Claus Röttig
  • Zahlreichen Besucher genossen den westfälischen Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum und stöberten dort im Angebot der Händler. Foto: Claus Röttig
  • Zahlreichen Besucher genossen den westfälischen Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum und stöberten dort im Angebot der Händler. Foto: Claus Röttig

Auch kulinarisch gibt es ein vielfältiges Angebot: Neben Waffeln, gebrannten Mandeln, Pralinen und anderen Süßigkeiten gibt es Stände mit Grünkohl, Backschinken im Brötchen, Gänsebraten und Pommes, und zum Aufwärmen roten und weißen Glühwein.

Musikalisch wird der Weihnachtsmarkt von den Drehorglern des Hofes und vom Männergesangsverein Cäcilia 1890 Kinderhaus gestaltet, der am Samstag (16. Dezember) um 16.30 Uhr auftritt. Am Sonntag (17. Dezember) steht um 15 Uhr Rudelsingen auf dem Programm, und der Abend kann gemütlich beim Konzert eines Streichquartetts ausklingen.

Das Dortmunder Puppentheater ist am Samstag und Sonntag zu Gast und präsentiert jeweils zur vollen Stunde sein neues Stück. Am Samstag können Kinder unter Anleitung weihnachtliche Dekorationen basteln. Der Weihnachtsmarkt ist freitags von 14 bis 20 Uhr geöffnet, samstags und sonntags von 11 bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet sechs Euro für Erwachsene, vier für Kinder und 15 für eine Familie.

Wer unbedingt mit dem Auto anreisen möchte, kann auch den Parkplatz des Allwetterzoos benutzen. Von dort bringt ein Shuttle-Bus die Besucher zum Mühlenhof, an dessen Kasse es auch die Parkmünzen gibt, die zum Verlassen des Zoo-Parkplatzes benötigt werden.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5359905?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F1970558%2F
Preußen Münsters Trainer Marco Antwerpen noch ohne Perspektive
Preußen-Trainer Marco Antwerpen hat in dieser Spielzeit nur selten sportliche Rückschläge, wie hier nach der Pokal-Niederlage in Rödinghausen, zu verkraften. Sein Vertrag läuft noch bis Sommer 2019..
Nachrichten-Ticker