42. Pöttkes- und Töttkenmarkt
Genuss mit Würstchen und Töttchen

Ahlen -

Der 42. Ahlener Pöttkes- und Töttkenmarkt lockt am Wochenende 15. und 16. September mit einer Vielzahl an Ständen und Aktionen in die Innenstadt.

Sonntag, 09.09.2018, 17:02 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 09.09.2018, 11:06 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 09.09.2018, 17:02 Uhr
„Guten Appetit“ wünschen die Organisatoren zum Pöttkes- und Töttkenmarkt und empfehlen die Krammarkt-Tüte mit Brötchen, Würstchen und extra Pöttkesmarkt-Senf.
„Guten Appetit“ wünschen die Organisatoren zum Pöttkes- und Töttkenmarkt und empfehlen die Krammarkt-Tüte mit Brötchen, Würstchen und extra Pöttkesmarkt-Senf. Foto: Ralf Steinhorst

„Von A wie Autopolitur bis Z wie Zigarrenmacher haben wir wieder ein breites Band an Ständen“, kündigt Cheforganisator Georg Smeilus von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) an. Trotz der baustellenbedingten Platzeinbuße auf dem Marienplatz präsentieren sich wieder über 170 Stände. Der Landfrauenmarkt und die Handwerkszünfte sind in der Nordstraße zu finden. Die offizielle Eröffnung mit Landrat Dr. Olaf Gericke, Bürgermeister Dr. Alexander Berger, WFG-Geschäftsführer Jörg Hakenesch sowie Emaillinchen Christa Schwab findet am Samstag um 11 Uhr auf dem Marienplatz statt. Zur Eröffnung werden übrigens wieder 200 frisch mit Töttchen gefüllte Gläser gratis verteilt.

Natürlich sind dann auch die Pöttkes 2018 erhältlich – unter anderem am Stand der WFG an der Nordstraße auf Höhe Marienplatz. Dort gibt es auch die „Krammarkttüte“ in einer Auflage von 200 Stück, die zum Preis von vier Euro in diesem Jahr mit zwei Brötchen, zwei Wiener Würstchen und speziell dafür hergestelltem Senf gefüllt ist. Ein Euro pro Tüte geht an die Jugendfeuerwehr. „Die Spende wird von Pro Ahlen dann noch mal verdoppelt“, verspricht Pro-Ahlen-Vorsitzender Peter Schmidt.

Peter Schmidt, Carlo Pinnschmidt und Georg Smeilus (kl. Bild,. v.l.).

Peter Schmidt, Carlo Pinnschmidt und Georg Smeilus (kl. Bild,. v.l.). Foto: Ralf Steinhorst

Es gibt auch wieder ein Gewinnspiel, bei dem das lustigste Foto vom Markt gesucht wird. Dazu muss die Ahlen-App geöffnet, der Kümmerer aufgerufen und das Foto mit eigener E-Mail-Adresse versehen hochgeladen werden. Die Fotos müssen bis spätestens Montag, 17. September, 8 Uhr hochgeladen sein, damit eine Jury zeitnah das Siegerfoto aussuchen kann. Der Gewinner wird mit einem Einkaufsgutschein über 100 Euro von Promedia belohnt.

Die Kinder kommen mit einem Kindertrödel auf ihre Kosten, der an beiden Tagen von 8 bis 18 Uhr in der Wandmacherstiege geöffnet hat. Wer dort verkaufen möchte, sollte sich am Montag, 10. September, von 8.30 bis 16.30 Uhr im Gründer- und Dienstleistungszentrum bei der WFG melden. Die Standmiete beträgt pro Tag auf zirka drei Metern Länge 4,50 Euro.

Bis zum Pöttkes- und Töttkenmarkt wird sich auch die Baustellensituation in der Innenstadt gebessert haben. Neben dem gerade freigegebenen Gebrüder-Kerkmann-Platz soll dann auch die Weststraße vom Rathausparkplatz in die Fußgängerzone so hergerichtet sein, dass Besucher dort gut laufen können.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6036195?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F1970558%2F
Dadashov-Show an der Ostsee
So jubelt der SCP: Rufat Dadashov (2.v.l.) wird fast erdrückt von seinen Kollegen Fabian Menig, René Klingenburg und Martin Kobylanski (v.l.). Und Tobias Rühle (r.) schleicht sich auch noch heran, während Rostocks Nico Rieble konsterniert ist.
Nachrichten-Ticker