Weverinck-Abend mit Manfred Lütz
Das Christentum im Blick der neuesten Forschung

Münster -

Das wird ein kabarettistischer Vortrag zum Buch „Der Skandal der Skandale – Die geheime Geschichte des Christentums“: Das Weverinck-Management präsentiert am 5. Februar im Theater Münster Manfred Lütz, einen der meistgelesenen Sachbuchautoren Deutschlands. Dr. med. Dipl. theol. Lütz ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Theologe sowie Chefarzt des Alexianer-Krankenhauses in Köln.

Mittwoch, 16.01.2019, 09:44 Uhr aktualisiert: 21.01.2019, 10:46 Uhr
Manfred Lütz: Fragen und Antworten.
Manfred Lütz: Fragen und Antworten. Foto: Daniel Biskup

Lütz erzählt uns die spannende Geschichte des Christentums, wie sie nach Erkenntnissen der neuesten Forschung wirklich war. Alle sprechen beschwörend vom christlichen Menschenbild, von christlichen Werten oder gar vom christlichen Abendland. Linke und Rechte, aber auch die politische Mitte werden feierlich, wenn es um das Christentum geht. Zugleich aber verbindet die Öffentlichkeit das Christentum mit Kreuzzügen, Hexenverfolgung, Inquisition und neuerdings mit dem Missbrauchsskandal. Wie geht das zusammen? Was also ist wirklich dran an der Skandalgeschichte des Christentums? Was sagt die neueste Forschung dazu? Taugt das Christentum noch als geistiges Fundament Europas?

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6324756?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F1970558%2F
Aus dieser Klinik gibt es kein Entkommen
Justizvollzugskrankenhaus Fröndenberg: Aus dieser Klinik gibt es kein Entkommen
Nachrichten-Ticker