New Names am 25. April 2019
Endlich mal wieder Rap!

Münster -

Aller musikalischen Toleranz zum Trotz: Rap gab es in der gut fünfjährigen Geschichte der New-Names-Reihe noch nicht allzu oft. Beim nächsten Mal aber ist ein energetischer Act dabei. Rock mit Gitarren gibt's natürlich trotzdem . . .

Donnerstag, 11.04.2019, 15:18 Uhr aktualisiert: 18.04.2019, 07:07 Uhr
Kerzen für die musikalischen Hoffnungsträger: Die nächsten New Names spielen am 25. April 2019 im Jovel.
Kerzen für die musikalischen Hoffnungsträger: Die nächsten New Names spielen am 25. April 2019 im Jovel. Foto: Gunnar A. Pier

Der Untertitel der Konzertreihe, die der Verein "Vision" zur Förderung der populären Kultur anbietet, lautet "Music for Tolerance". Und deshalb werden gerne mal Musiker fern des typischen Alternative Rock eingeladen. HipHopper waren ebenso schon dort wie gar eine klassische Pianistin.

Am 25. April 2019 gehen die New Names in die nächste Runde. Mit diesen Acts:

Peat Miles steht für ein explosives Rap-Gemisch aus energetischer Livepräsenz, authentischem Storytelling und lyrischer Versiertheit auf Poetry-Slam-Niveau. Begleitet von drückenden Bässen und eingängigen Melodien verschafft er seiner inneren Rebellion gegen das Erwachsenwerden die nötige Stimme. Dabei richtet er das Spotlight auf die alltäglichen Magengeschwüre und Kopfschmerzen eines Endzwanzigers und befördert immer wieder genau diejenigen Details ans Tageslicht, die wir im Alltag nur zu allzu gerne übersehen.

Trailer: Das New-Names-Konzert am 25. April 2019

Rother: Ein Mann, ein Wort - Rother ist so ehrlich und geradeaus wie seine Musik. Der rote Faden in Rothers Leben war immer die Musik. In den Texten schlagen sich all seine Erfahrungen nieder – authentisch, hart und manchmal auch mit einem Augenzwinkern. Rother geht seinen Weg Schritt für Schritt – voller Überzeugung, Energie und mit lauten Rockgitarren im Gepäck.

See the Sign: Vier Musiker aus Ochtrup und Münster, die einfach Bock haben, ihre Musik mit voller Leidenschaft live auf der Bühne zu präsentieren und mit Leuten zu teilen. Ihnen ist es wichtig, ihre Musik und die positive Energie auf die Leute zu übertragen und einfach Spaß an der Musik zu haben. Durch verschiedene musikalische, meist rockige Einflüsse in ihrem Musikstil, wie den Red Hot Chili Peppers oder Audioslave verfügen sie über ein großes Spektrum der besten Rockmusik seit Beginn der 90er.

Das Konzert findet statt am Donnerstag, 25. April 2019, im Jovel Club. Einlass: 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6536084?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F1970558%2F
Entwicklung spitzt sich zu: Steht UKM-Chef Nitsch vor dem Aus?
Weithin sichtbar: Die Türme des münsterischen Universitätsklinikums, deren Außenhaut in den zurückliegenden Jahren komplett saniert wurde. Im Innern gibt es Streit – über den Führungsstil des Ärztlichen Direktors und die mangelnde Finanzausstattung durch das Land.
Nachrichten-Ticker