„WN unterwegs“ bietet Küstenreise durch Ostfriesland
Sommer, Sonne, Nordsee...

Münster/Aurich -

Kilometerlange Sandstrände, historische Krabbenkutter und geschichtsträchtige Altstädte – die ostfriesische Nordseeküste zwischen Greetsiel und Neuharlingersiel verspricht eine ungeahnte Vielfalt an Entdeckungsmöglichkeiten und bietet zugleich alle Möglichkeiten für eine entspannte Auszeit am Meer.

Mittwoch, 03.07.2019, 08:30 Uhr aktualisiert: 03.07.2019, 08:32 Uhr
„WN unterwegs“ bietet Küstenreise durch Ostfriesland: Sommer, Sonne, Nordsee...
Dünen, Strand und Meer: Die Nordsee ist Jahr für Jahr das Ziel auch jener, die Erholung in der Natur suchen. Foto: © mmphotographie.de / Fotolia

Auf die Teilnehmer dieser „ WN unterwegs“-Reise wartet vom 25. bis 29. August (Sonntag bis Donnerstag) eine Küstenreise der besonderen Art, bei der sich spannende Führungen und erholsame Stunden am Meer abwechseln. Sie erkunden die Wahrzeichen Ostfrieslands , besteigen den Pilsumer Leuchtturm, spazieren entlang der Zwillingsmühlen im urigen Fischerort Greetsiel und verweilen am traumhaften Krabbenkutterhafen. Zudem unternehmen sie eine Hafenrundfahrt durch Leer und erkunden „das Tor Ostfrieslands“ bei einer kurzweiligen Führung. Ein ganzer Tag führt die Gruppe auf die autofreie Insel Langeoog, die per Fähre und mit einer nostalgischen Eisenbahn angesteuert wird. Diese Stunden werden von einem abendlichen Fischbuffet direkt am Meer gekrönt.

Diese Sommerreise mit „WN unterwegs“ kostet für Abonnenten 749 Euro im Doppelzimmer (100 Euro Einzelzimmer-Aufpreis).

WN unterwegs

Anmeldungen für alle Tagestouren und Kurzreisen sind von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr telefonisch unter 0251/690-90 90 82 sowie per E-Mail an wn@chrono-tours.de möglich. Hier können auch Detailinformationen für alle Reisen sowie der „WN unterwegs“-Programmflyer angefordert werden.
| www.wn.de/unterwegs

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6745329?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F1970558%2F
Arbeitsplatz Autobahn-Toilette
Hartmut Lippmann bei der Arbeit. Die Toilettenanlagen an der Autobahn werden von ihm und seinen Kollegen an jedem Tag des Jahres gereinigt. Manchmal ist das Routine, manchmal wartet auf die Serviceleute ein Knochenjob mit erheblichem Ekelfaktor.
Nachrichten-Ticker