„WN unterwegs“-Reise nach Fulda
Deutschlands größtes Musical

Münster/fulda -

In diesem Jahr feiert die hessische Barock- und Residenzstadt Fulda ihr 1.275-jähriges Bestehen. Der Höhepunkt im Jubiläumsjahr wird Deutschlands größte Musical-Inszenierung, die Open-Air-Vorstellung des Musicals „Bonifatius“ vor der beeindruckenden Kulisse des Fuldaer Doms.

Mittwoch, 10.07.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 10.07.2019, 11:04 Uhr
Eine außergewöhnliche Inszenierung: Das Musical „Bonifatius“ vor der imposanten Kulisse des Fuldaer Doms.
Eine außergewöhnliche Inszenierung: Das Musical „Bonifatius“ vor der imposanten Kulisse des Fuldaer Doms. Foto: potlight musicals GmbH

Ein 50-köpfiges Orchester, ein über 80-köpfiger Konzertchor und die besten Musicaldarsteller Deutschlands widmen sich in diesem Freiluft-Musical der Lebensgeschichte des heiligen Bonifatius, der im Jahre 744 die Gründung des Klosters Fulda in Auftrag gab. Die Teilnehmer der WN-unterwegs-Reise erleben vom 27. bis 29. August (Dienstag bis Donnerstag) die Inszenierung als Höhepunkt einer dreitägigen Fahrt nach Osthessen, während der sie im Vier-Sterne-Hotel „Fulda Mitte“ residieren. Schon während der Anreise über die historische Dom- und Kaiserstadt Fritzlar erfahren die Leser mehr über das Leben des Bonifatius, der auch in Fritzlar seine Spuren hinterließ. Ein Stadtrundgang auf den Spuren von Bonifatius durch Fulda schließt sich thematisch dem Vormittagsprogramm an und vermittelt lebendig die historischen Hintergründe des Musicals.

Am Folgetag erhalten die Reiseteilnehmer nach einer Stadtführung durch Fulda exklusive Einblicke hinter die Kulissen der aufwendigen Open-Air-Produktion. Diese kurzweilige Musical-Reise kostet für WN-Abonnenten 449 Euro im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Aufpreis: 49 Euro).

"WN unterwegs"-Leserreisen

Anmeldungen für alle Tagestouren und Kurzreisen sind von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr telefonisch unter 0251/690-90 90 82 sowie per E-Mail an wn@chrono-tours.de möglich. Hier können auch Detailinformationen für alle Reisen sowie der „WN unterwegs“-Programmflyer angefordert werden.
| www.wn.de/unterwegs

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6767182?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F1970558%2F
Brückeneinbau ist Millimeterarbeit
Mit zwei großen Kränen wurde die Verbindungsbrücke vom Brillux-Gelände über die Weseler Straße gehoben.
Nachrichten-Ticker