Bummeln bei Fackeln, Kerzen und viel Musik
Moonlight-Shopping verspricht pures Einkaufsvergnügen

Altenberge -

Tolle Atmosphäre, romantische Beleuchtung und fetzige Musik sind angesagt bei der Neuauflage des Moonlight-Shoppings der Werbegemeinschaft am kommenden Freitag (23. August) von 18 bis 24 Uhr auf dem Marktplatz und in der Kirchstraße.

Montag, 19.08.2019, 17:00 Uhr
Die Rockband „Cookies and Friends“ aus Haltern gibt zum ersten Mal ein Gastspiel im Hügeldorf. „Wir stehen für gute alte Rockmusik“, sagen die Musiker.
Die Rockband „Cookies and Friends“ aus Haltern gibt zum ersten Mal ein Gastspiel im Hügeldorf. „Wir stehen für gute alte Rockmusik“, sagen die Musiker. Foto: privat

Die Rockband „Cookies and Friends“ aus Haltern ist dabei der Top-Act. Sie will ab 20 Uhr die Zuhörer auf eine musikalische Zeitreise in die Vergangenheit mit gutem alten Rock nehmen, heißt es von der Rockformation. Aufgrund seiner besonderen Stimme wird der Sänger und Bassist „Cookie“ Mussmann von einigen auch der „ Bryan Adams des Ruhrgebietes“ genannt, schreibt die Band auf ihrer Homepage. Auf dem Kirchplatz wird sich zudem ein Musik-Duo präsentieren.  

„Dieses Moonlight-Shoppping dürfte das vorläufig letzte auf dem Marktplatz im Hügeldorf in den nächsten beiden Jahren sein“, sagt Wirtschaftsförderer Sebastian Nebel von der Gemeinde. Er geht davon aus, dass im Herbst die ersten Umbauarbeiten für die Umgestaltung des Ortskernes beginnen werden und der Marktplatz eine Großbaustelle wird. „Das Moonlight-Shopping ist diesmal so etwas wie ein süßes Abschiedsbonbon“, sagt Nebel.

„Bis 24 Uhr können die Geschäfte im Ortskern und in der Kirchstraße sowie den angrenzenden Straßen die Türen offen lassen. Auch ist es ihnen überlassen, vor ihrer Ladentür Besonderes zu bieten“, betont Bernhard Bäumer, Vorsitzender der Altenberger Werbegemeinschaft. Zudem ist es Altenberger Vereinen freigestellt, sich mit einem eigenen Stand zu präsentieren. „Es soll für alle Besucher ein entspannter Einkaufsabend mit viel Unterhaltung werden“, sagt der Chef der Kaufleute.

Die Werbegemeinschaft sorgt dafür, dass genügend Sitzplätze und Tische aufgestellt werden. Es werden vor allem Fackeln, Feuerschalen und Teelichter brennen, die den Ortskern und die Kirchstraße in eine heimelige Atmosphäre tauchen sollen, so die Ankündigung. Altenberger Gastronomiebetriebe sorgen für passende Getränke und Speisen, darunter beispielsweise auch ein Weinstand und ein Likörstand. Dessen Erlös kommt der Steinfurter Dorfgemeinschaft Camphill, einer Werkstatt für behinderte Menschen, zu Gute. Parallel lädt der CDU-Ortsverband zu seinem Don-Camillo-Fest an der Kirchstraße ein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6860405?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F1970558%2F
Gründerszene ist unzufrieden mit Münster
Jung, pfiffig und von der eigenen Idee überzeugt: Gründer sind in der Regel hochmobil – und mit dem Standort Münster nicht wirklich zufrieden, sagt Prof. Thomas Baaken von der FH Münster (Bild unten).
Nachrichten-Ticker