„A Ka.pell.a“-Sommerabend in Telgte
Mode und Musik in Häppchen

Telgte -

Neueste Modetrends und Musik wurden den zahlreichen Besuchern des „A Ka.pell.a“-Sommerabends in der Kapellenstraße geboten. Bei angenehmen Temperaturen konnten die Gäste am Rande des Laufstegs auch das eine oder andere Getränk zu sich nehmen.

Freitag, 23.08.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 28.08.2019, 12:26 Uhr
Zum Abschluss zeigen sich die Initiatoren und die Models des dritten „A Ka.pell.a“-Sommerabends auf der Kapellenstraße dem applaudierenden Publikum.
Zum Abschluss zeigen sich die Initiatoren und die Models des dritten „A Ka.pell.a“-Sommerabends auf der Kapellenstraße dem applaudierenden Publikum. Foto: Pohlkamp

„A Ka.pell.a“ ist nicht etwa Gesang ohne Instrumente, es handelt sich vielmehr um eine Initiative von sieben an der Kapellenstraße ansässigen Gewerbetreibenden, die den zahlreichen Besuchern bei schönstem Sommerwetter einen unterhaltsamen Abend bot. „Musik“ lag dennoch in der Luft: In der Stimme von Anne-Marie Grage , als diese dem zahlreichen Publikum, das in voller Länge auf der Kapellenstraße – links und rechts entlang des Laufstegs – Platz genommen hatte, den Sommerabend an der Telgter Kapelle abwechslungsreich „kredenzte“: Denn die Entertainerin und Musikerin servierte ein Häppchen nach dem anderen.

Dazu gehörten die neuesten Produktpräsentationen mit Pröbchen und Verkostungen des Hofladens Telgenkämmerken, des Bistro-Cafés Tante Lina, der Buchhandlung LesArt, der Storchen-Apotheke und der Vinothek Telgter Wein & Bier-Bar.

Sommerabend „A Ka.pell.a“

1/53
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp

Die „Besucher“, vor allem waren es die Damen, hatten bereits ihre Bestellung aufgegeben: Sie genossen die köstlichen Getränke und Speisen, die die an der Kapellenstraße ansässigen Gastronomen anboten. Höhepunkt war eine kleine Modenschau, die von zwei männlichen und vier weiblichen Models vom Telgter Kontor und der Eco Fashion Store 2Heaven, auf dem roten, etwa 30 Meter langen Laufsteg aufgeführt wurde: Ursula und Reinhard Große Jäger, Anika und Dörte Steinkuhl sowie Peter Spieker und Paulina Schmidt-Rimpler stellten abwechselnd die aktuellen Modetrends vor. Die unterhaltsamen informativen „Zutaten“ zu den Modetrends steuerte immer wieder Anne-Marie Grage bei. Wer nach diesen Kostproben auf dem Laufsteg Sehnsucht verspürte, das eine oder andere Stück anzuprobieren, der hatte bis spätabends Gelegenheit dazu. Christiane Spieker, Angelika Neuhaus, Catrin Turowski und Dirk Sahlmann, die Initiatoren dieser Gemeinschaftsaktion, freuten sich über die erfolgreich durchgeführte Veranstaltung, die dritte dieser Art: „Unser Motto: Flanieren, Stöbern, Entdecken, Genießen und Informieren hat sich erfüllt,“ freute sich Christiane Spieker und ergänzte strahlend, dass dieser Sommerabend doch ein tolles Erlebnis sei: „Einfach gemütlich die Atmos­phäre zu genießen und einen schönen Abend auf der Kapellenstraße zu verbringen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6869501?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F1970558%2F
Umstrittenes Einkaufszentrum soll weitergebaut werden
Die Arbeiten am Hafencenter ruhen. Über Veränderungen am Projekt, die Grundpfeiler für einen neuen Bebauungsplan sind, wurde jetzt Einigung erzielt.
Nachrichten-Ticker