Video-Trailer
Das sind die New Names im November 2019

Münster - Ein Abend, drei Bands: Am Donnerstag, 28. November 2019, präsentieren sich die nächsten New Names im Jovel. Wer diesmal auftritt, verrät unser Video-Trailer.

Donnerstag, 14.11.2019, 08:02 Uhr aktualisiert: 14.11.2019, 08:14 Uhr
Die New-Names-Auftritte der Bands werden gefilmt, um Anschauungsmaterial zu haben für eine fundierte Manöverkritik.
Die New-Names-Auftritte der Bands werden gefilmt, um Anschauungsmaterial zu haben für eine fundierte Manöverkritik. Foto: Gunnar A. Pier

Der Verein "Vision" zur Förderung der populären Kultur hat wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Beim vorletzten Konzert des Abend spielen drei Acts, die der Veranstalter so vorstellt:

Dan Fairhurst ist ein walisischer Singer-Songwriter, der in Münster eine neue Heimat gefunden hat. Wir durften Dan schon auf einer unserer Open Stages willkommen heißen und freuen uns, dass er bald als fester Act bei uns auf der New Names Bühne steht. Dans Musik ist am Besten so zu beschreiben: Dan Fairhurst is an acoustic singer songwriter Hailing from sunny South Wales, adopting a more finger style and percussive approach to the Guitar with haunting vocal melodies and meaningful lyrics.

Land in Sicht: Es ist viel über deutschsprachige Musik geredet werden in den letzten Monaten. Über die Einfältigkeit ihrer Texte, die Banalität der Botschaften und die beinahe schon ärgerliche Harmlosigkeit der Arrangements. Gerade unter die Gesichtspunkten ist es ein ausgeprochener Glücksfall, dass es eine Band wie Land in Sicht gibt. Vier Freunde, die etwas machen, das selten geworden ist in der deutschen Musiklandschaft. Sie spielen ehrliche Rockmusik. Songs, die kein Lexikon benötigen, um sie zu verstehen, aber niemals simpel gestrickt sind. Weil sie aus dem Herzen kommen. Land in Sicht stammen aus Niebüll, das ist in Nordfriesland. Heute leben sie in Hamburg.

 

Trailer: Das New-Names-Konzert am 28. November 2019

 

Online-Special

Alle Infos zur New-Names-Reihe im Online-Special der Westfälischen Nachrichten: hier .

...

Cate Rox: Mit der Veröffentlichung ihres Debut Albums „Mind vs Heart“ im Juni 2016 wagte Cate den ersten großen Schritt ins Musik-Business. Als facettenreiches Album verband „Mind vs Heart“ Rockmusik mit Elementen aus Pop und Elektro. Inspiriert von neuen musikalischen Einflüssen hat sich Cates persönlicher Stil seither um einiges weiterentwickelt. Ihr zweites Album „Fire Lungs“ überrascht durch einen neuen, stimmigen und eindeutig härteren Sound. Statt Pop Elementen sind nun Metal Einflüsse zu hören.

Das Konzert findet statt am Donnerstag, 28. November 2019, im jovel Club. Einlass: 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Mehr zum Thema
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7064704?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F1970558%2F
Inklusion an Gymnasien: Intransparenz ärgert Eltern
Am Schillergymnasium werden bereits seit acht Jahren Kinder mit Förderbedarf im Zuge der Inklusion unterrichtet, hier ein Foto aus dem Unterricht des ersten Jahrgangs.
Nachrichten-Ticker