Atze Schröder im Interview
„Mutti, mag ich Gouda?“

Münster -

Ohne ihn wäre die Minipli längst ausgestorben: Seit über 20 Jahren pflegt Atze Schröder seine Dauerwelle mindestens so liebevoll wie seine fiktive Biografie. Vor allem aber füllt er, trotz Minipli, die großen Hallen der Republik. Ein Gespräch mit einer Legende über Shampoo, Nutella und Käse aus Holland... Von Carsten Voß
Freitag, 22.11.2019, 17:16 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 22.11.2019, 17:16 Uhr
Atze Schröder im Interview: „Mutti, mag ich Gouda?“
Auf der Bühne ist Atze Schröder in seinem Element. Foto: imagoimages
Ich habe von diesem Interview geträumt. Wir saßen in einem kleinen, stickigen Raum, Sie waren von den ­Fragen vollkommen gelangweilt – und Ihr Manager nörgelte ständig, wir sollten endlich übers neue Programm reden . . . Schröder: Oh, dann sollten wir das wohl am besten sofort erledigen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7083745?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F1970558%2F
Stadt lässt erneut Grundstück von Kinderhauser Müllsammler räumen
Mann in Gewahrsam genommen: Stadt lässt erneut Grundstück von Kinderhauser Müllsammler räumen
Nachrichten-Ticker