„iFAN“-Festival am 4. April
„Damniam“ gesellt sich zu den Guano Apes

Münster -

Für das „iFan Musik-Festival“ am 4. April ist die vierte Band bestätigt worden. Zu den Guano Apes wird sich die münsterische Formation „Damniam“ gesellen.

Mittwoch, 15.01.2020, 22:00 Uhr
„Planet Piss“ heißt die aktuelle CD der Punkrock-Band „Damniam“.
„Planet Piss“ heißt die aktuelle CD der Punkrock-Band „Damniam“. Foto: pd

Die münsterische Punkrock-Band „Damniam“ ist für das „iFAN Musik-Festival“ am 4. April im Skaters Palace bestätigt. Veranstalter Markus Schulte freut sich: Neben den Guano Apes , eine der laut Ankündigung größten deutschen Rockbands, werde auch lokale Musikprominenz auf die Bühne geholt. „Nach den Malcolm Rivers ist die Punkrock-Band Damniam bereits der zweite Act im Line-up, der direkt aus Münster stammt. Auch in Zukunft wolle das „iFAN“ Indoor-Festival an seiner Philosophie festhalten und auf der Bühne die Brücke zwischen nationaler und lokaler Musikszene schlagen.“

Die Band Damniam gibt es seit mittlerweile zwölf Jahren. „Planet Piss“, die im Hamburger Hertzwerk-Studio bei Olman Wiebe entstandene aktuelle Platte, lotet das Soundspektrum der Band noch weiter aus: Die Punkrocknummern sind räudiger, die Ohrwürmer eingängiger, die ruhigen Songs „gänsehautiger“, ohne dabei den Trademark-Sound der Band zu verlieren, so eine Pressemitteilung.

Die abwechslungsreichen Songs wurden bereits ausgiebig live getestet, zuletzt unter anderem als Support für Teenage Bottlerocket, Satanic Surfers und the Buzz­cocks. Nachdem das letzte Album der Münsteraner hinsichtlich der Texte mehrheitlich gut gelaunt war, thematisiert Planet Piss eine Gesellschaft zwischen digitaler Selbstdarstellung, neoliberalem Leistungsdruck und politischem Rechtsruck. Da hilft dann, laut Mitteilung: „manchmal nur Bier“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7196074?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F1970558%2F
Preußen Münster sperrt Tatverdächtigen für drei Jahre aus
Lerow Kwado (l) bedankt sich bei Fans des SC Preußen Münster für die Unterstützung.
Nachrichten-Ticker