Vorbildlich und sozial engagiert
Preisverleihung „Guter Nachbar 2013“

Nordwalde/Altenberge -

Sie haben überhaupt nicht damit gerechnet. „Die Überraschung war riesig“, freute sich am Donnerstag Dr. Ingeborg Rhein. Sie hatte für die Nachbarn des Fürstengrundes in Nordwalde die Bewerbung für die Aktion der Westfälischen Nachrichten und der Westfälischen Provinzial-Versicherung zum „Guter Nachbar 2013“ auf den Weg gebracht und die Jury damit überzeugt. Mit Freude nahm sie den ersten Preis, 2500 Euro, entgegen. Die Nordwalder, die seit 30 Jahren in einer Nachbarschaft mit behinderten Menschen des Eva-von-Thiele-Winckler-Hauses leben und diese vorbildlich in ihr Leben integrieren, überzeugten die Jury aufgrund ihres hohen sozialen Engagements. Und das bewiesen sie auch bei der Preisübergabe. 1500 der 2500 Euro werden an den Förderverein der Einrichtung überwiesen.

Donnerstag, 21.11.2013, 18:11 Uhr

2500 Euro erhielten die Gewinner der Aktion „Guter Nachbar 2013“.
2500 Euro erhielten die Gewinner der Aktion „Guter Nachbar 2013“. Foto: Uwe Renners

Freude auch bei der Krüselnachbarschaft in Altenberge . Dort hatte man eigens für die Preisverleihung ein Zelt aufgebaut. „Das zeigt einmal mehr, dass Nachbarschaft hier wirklich funktioniert“, sagte Provinzial-Geschäftsstellenleiter Christian Wiewer , der zusammen mit dem Leiter der Lokalredaktion Steinfurt , Axel Roll , den Nachbarn gratulierte und den Preis (1000 Euro) übergab.

Im Krüsel wird nicht nur gefeiert, die Nachbarn haben auch ein wachsames Auge aufeinander. „Wir haben das von unseren Eltern gelernt und wollen es an die Kinder und Enkelkinder weitergeben“, sagte Krüselnachbar Heribert Reer. 14 Mehrgenerationenhäuser gibt es dort, die Alterspalette reicht von einem bis 90 Jahren.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2053093?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1585387%2F
Nachrichten-Ticker