Do., 26.11.2020

Tödlicher Unfall mit Betonplatte Diesen Stau auflösen

Eine große Betonplatte einer Lärmschutzwand ist am 13. November auf der Autobahn 3 bei Köln auf einen Wagen gestürzt und hat eine Autofahrerin getötet.

Ein tödlicher Unfall, der ein Kernproblem in unserem Land aufzeigt: Die falsch montierte Lärmschutzplatte an der A 3, die einer Autofahrerin das Leben kostete, ist ein Anzeichen für eine zunehmend marode Infrastruktur. Die Verkehrspolitik steht vor einer Mammutaufgabe. Von Frank Polke

Di., 24.11.2020

Kommentar Dax-Erweiterung geplant: Überfällige Reform

Kommentar: Dax-Erweiterung geplant: Überfällige Reform

Kritiker bezeichnen den Dax schon länger spottend als „Industriemuseum der deutschen Wirtschaft“. Und diese Stimmen mehrten sich zuletzt. Der internationale Stellenwert des höchsten deutschen Börsenindex hat gelitten.  Von Mirko Heuping


Di., 24.11.2020

Kommentar EU-Sanktionen gegen die Türkei sind nötig: Endlich klare Kante

Kommentar: EU-Sanktionen gegen die Türkei sind nötig: Endlich klare Kante

Ankara un­tersagte also die Durchsuchung eines türkischen Frachters auf Waffen für Libyen. Und provozierte damit einmal mehr Ärger mit Nato-Verbündeten, Nachbarn und dem immer kleiner werdenden Kreis an Partnern, die sich allesamt reiben an der aggressiven Außenpolitik der Türkei und der Großmannssucht ihres Präsidenten Erdogan. Von Elmar Ries


So., 22.11.2020

Kommentar: Corona-Zahlen sinken nicht Lockdown ohne viel light

Die Adventszeit und Weihnachten scheinen dieses Jahr unter starken Corona- und Kontaktbeschränkungen stattfinden zu müssen.

Im Kampf gegen das Corona-Virus wollte die Kanzlerin schon Ende Oktober die Zügel stärker anziehen. Die Länderchefs sperrten sich dagegen. Das rächt sich jetzt. Ausgerechnet kurz vor der Adventszeit werden die Maßnahmen mutmaßlich verlängert - und verstärkt. All das hätte nicht sein müssen. Von Elmar Ries


Fr., 20.11.2020

Kommentar Deutschlands sicherheitspolitische Rolle: Unnötig selbstverzwergt

Kommentar: Deutschlands sicherheitspolitische Rolle: Unnötig selbstverzwergt

Beim Treffen der EU-Verteidigungsminister hat die deutsche Ressortchefin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) ein größeres Engagement der Bundeswehr angeboten. Die grundsätzliche Kritik an der deutschen Zurückhaltung wird das nicht verstummen lassen. Ein Kommentar. Von Elmar Ries


Fr., 20.11.2020

Kommentar Strengere Kontaktregeln: Laschets mutige Forderung

Die Schutzmaske alleine reicht nicht – NRW-Ministerpräsident Armin Laschet fordert härtere Kontaktregeln.

23.648 neue Corona-Infektionen binnen 24 Stunden – obwohl sich Deutschland seit fast drei Wochen im Teil-Lockdown befindet, gab es am Freitag einen Rekordwert bei den Neuinfektionen. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet sieht daher die Zeit gekommen, die Corona-Regeln erneut zu verschärfen. Das ist mutig, kommentiert Redaktionsmitglied Mirko Heuping. Von Mirko Heuping


Fr., 20.11.2020

Kommentar Die AfD und die Störer im Parlament: ein Angriff auf die Demokratie

AfD-Fraktionschef Alexander Gauland entschuldigte sich im Bundestag zwar für das Verhalten der Besucher der AfD. Seine Fraktion habe die Provokationen aber nicht voraussehen können, erklärte er. Das brachte ihm von den anderen Fraktionen den Vorwurf der „Heuchelei“ ein.

Münster - Nach der Belästigung von Politikern im Bundestag durch Provokateure, die als Gäste der AfD ins Parlament gekommen waren, hat AfD-Fraktionschef Alexander Gauland sich zwar für das Verhalten der Besucher entschuldigt. Von Martin Ellerich


Fr., 20.11.2020

Analyse Rechtspopulisten verlieren mit Donald Trump ihr Aushängeschild

Donald Trumps bevorstehender Abgang aus dem Weißen Haus ist ein Schlag für Populisten weltweit.

Münster - Die Rechtspopulisten – nicht nur der AfD, nicht nur in Deutschland, sondern weltweit – verkraften die Wahlniederlage ähnlich schlecht wie Donald Trump selbst. Kein Wunder: Mit dem abgewählten US-Präsidenten verlieren sie ihr Aushängeschild. Von Martin Ellerich


Do., 19.11.2020

Impfzentren sollen in vier Wochen stehen Der Anfang vom Ende?

Impfzentren sollen in vier Wochen stehen: Der Anfang vom Ende?

Das Corona-Jahr 2020 bot bisher vor allem schlechte Nachrichten. Jetzt, zum Ende, gibt es Gott sei Dank auch eine paar gute: Impfstoffe wurden entwickelt, die dazugehörigen Impfzentren sollen noch vor Weihnachten einsatzbereit sein. Zwei Hoffnungsschimmer, meint Elmar Ries in seinem Kommentar. Von Elmar Ries


Mi., 18.11.2020

Debatte und Proteste in Berlin Vertrauen wagen

Die Polizei drängt die Teilnehmer der Demonstration gegen die Corona-Einschränkungen der Bundesregierung vor dem Brandenburger Tor mit Wasserwerfern zurück.

Das Infektionsschutzgesetz wird im Bundestag verabschiedet – und vor dem Reichstag kommt es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Ist die Empörung begründet, das Misstrauen gegen die politisch Verantwortlichen gerechtfertigt? Ein Kommentar.  Von Frank Polke


Di., 17.11.2020

Kommentar Analoge Schule: Problemkind in der Krise

Kommentar: Analoge Schule: Problemkind in der Krise

Ob der Schulunterricht in den kommenden Monaten online, in Präsenz oder in einer Hybridform stattfinden soll, wird viel diskutiert. Das Lehr-Problem decke eine andere Baustelle auf: Die Schulen in NRW seien nicht ausreichend digitalisiert, kommentiert Redakteur Elmar Ries. Von Elmar Ries


Di., 17.11.2020

Kommentar Bahn-Privileg für Bundesbedienstete

Der Bund will seinen Mitarbeitern in der Bahn den Nachbarplatz zahlen - allen anderen Reisenden nicht.

Das Verkehrsministerium hat gebetsmühlenartig betont, dass es keinen Nachweis über eine besondere Ansteckungsgefahr in Zügen gibt. Doch jetzt sollen aus Infektionsschutzgründen Bundesbeschäftigte den Nachbarplatz in der Bahn bezahlt bekommen. Das Signal ist irritierend. Ein Kommentar. Von Stefan Biestmann


Di., 17.11.2020

Festnahme nach Kunstdiebstahl Viel zu klären

Ein verdächtiger Mann im Fall um den Kunstdiebstahl im Grünen Gewölbe wird von Polizisten in das Gebäude des Oberlandesgerichts geführt.

Drei Männer wurden festgenommen. Sie stehen im Verdacht, den Raub im Grünen Gewölbe in Dresden ausgeführt zu haben. Doch es bleiben viele Fragen – auch politische. Von Frank Polke


Mo., 16.11.2020

Kommentar Ringen um Koalition und Karriere: Kaum Spielräume für Laschet

Nach den Beratungen von Bundeskanzlerin Merkel mit den Ministerpräsidenten gibt Laschet in einer Pressekonferenz die Ergebnisse für das Land Nordrhein-Westfalen bekannt.

Es war eine alles andere als komfortable Position, mit der Ministerpräsident Armin Laschet in die Gespräche der Länderchefs mit Bundeskanzlerin Angela Merkel gegangen ist. Denn in Düsseldorf hat sein Koalitionspartner FDP die Spielräume denkbar eng gemacht. Von Hilmar


Mo., 16.11.2020

Kommentar Corona-Beschlüsse: Akzeptanz festigen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin, nehmen an einer Videokonferenz mit den Regierungschefs der Bundesländer teil.

Die Zahl der Corona-Infizierten ist nicht überall gleich hoch. Deshalb finden Merkel und die Ministerpräsidenten auch nicht so einfach einen Kompromiss. Nächste Woche wird weiter beraten. Von Frank Polke


So., 15.11.2020

Giffey will mit Verzicht Karriere retten Verzweiflungsaktion

Franziska Giffey verzichtet auf den Doktortitel.

Der Verzicht auf den Doktortitel ist der verzweifelte Versuch von Bundesfamilienministerin Franziska Gifffey, die Flucht nach vorne anzutreten und ihre politische Karriere zu retten. Die Debatte über ihre Doktorarbeit geht aber weiter - mit offenem Ende. Ein Kommentar. Von Stefan Biestmann


Fr., 13.11.2020

Halbzeit im „Lockdown light“ Abpfiff – Verlängerung?

Halbzeit im „Lockdown light“: Abpfiff – Verlängerung?

Halbzeit im „Lockdown light“. Und? Ernüchterung allenthalben. Allmorgendlich der bange Blick in die Corona-Statistik – von Entwarnung keine Spur. Wie war das mit dem Wellenbrecher? Ein Kommentar.  Von Norbert Tiemann


Fr., 13.11.2020

Personalnot auf Intensivstationen Die Risiken nehmen zu

Ein Intensivpfleger arbeitet in einer Schutzausrüstung mit Mund-Nasenbedeckung.

Münster - Intensivmediziner warnen vor einer Überlastung der Krankenhäuser durch Patienten mit Coronavirus. Die Situation spitzt sich gefährlich zu – und erfordert nach Meinung von Redaktionsmitglied Mirko Heuping besondere Maßnahmen. Von Mirko Heuping


Fr., 13.11.2020

Kommentar zum Missbrauchsfall Münster Mahnung für mehr Wachsamkeit in der Gesellschaft

Die Angeklagten, darunter der 27-Jährige Hauptangeklagte (vorne M.) stehen in einem Gerichtssaal des Landgerichts. Mit dem Prozess gegen den 27-Jährigen Hauptangeklagten, seine Mutter, sowie drei Männer aus Hannover, Staufenberg in Hessen und Schorfheide in Brandenburg startet der große Prozess im Missbrauchsfall Münster.

Münster - Lügde, Bergisch Gladbach und jetzt Münster: Diese drei Orte stehen für schwere sexuelle Missbrauchsfälle – und erinnern vor allem an deren Opfer. Ein Kommentar zum Prozessbeginn in Münster. Von Dirk Anger


Mi., 11.11.2020

Kommentar Keine Rentenerhöhung 2021: Vertretbarer Beitrag

Kommentar: Keine Rentenerhöhung 2021: Vertretbarer Beitrag

Die Corona-Krise trifft nun auch 25 Millionen Senioren finanziell. Aktuell geht die Rentenversicherung davon aus, dass es für West­rentner im Jahr 2021 eine Nullrunde geben wird. Die Ost-Renten werden dagegen auch im kommenden Jahr steigen. Ein Kommentar. Von Frank Polke


Mi., 11.11.2020

Kommentar Wirtschaftslage ist stabiler als gedacht: Hoffnung mit Risiken

Bundeskanzlerin Angela Merkel nahm den Jahresbericht der fünf Wirtschaftsexperten virtuell entgegen.

Oft nörgeln die „Wirtschaftsweisen“ an der Politik der Bundesregierung herum – nicht immer zu Unrecht. Zur Strategie der Konjunkturstabilisierung in der Corona-Pandemie fanden die Wirtschaftsprofessoren am Mittwoch jedoch lobende Worte, lediglich zur Mehrwertsteuersenkung gab es kritische Anmerkungen. Ein Kommentar. Von Jürgen Stilling


Di., 10.11.2020

Kommentar zur Islam-Konferenz in Berlin Deutsche Imame

Kommentar zur Islam-Konferenz in Berlin: Deutsche Imame

Die Frage, wer den Moschee­vereinen in Deutschland vorsteht, ist von zentraler Bedeutung für das Miteinander der Religionen und Kulturen. Weil der Einfluss, den die Vorbeter auf die Gemeinschaften haben, nicht unterschätzt werden darf. Un­verständlich, dass der deutsche Staat die herrschenden Zustände bislang gebilligt hat. Ein Kommentar. Von Elmar Ries


Di., 10.11.2020

Kommentar Trump feuert den Verteidigungsminister: Letzte Gesten der Macht

Donald Trump, Noch-Präsident der USA dpa

Donald Trump will einfach kein Verlierer sein – und erinnert dabei immer mehr an ein trotziges Kind. Wer ernsthaft damit gerechnet hat, dass er einfach zugibt, das Rennen sei für ihn gelaufen, und seinem Nachfolger beim Übergang hilft, lebt in einer anderen Welt Von Claudia Kramer-Santel


Mo., 09.11.2020

Kommentar Vielversprechende Impfstoff-Daten

Menschen auf der ganzen Welt warten auf einen wirksamen Impfstoff gegen Covid-19.

Der erste westliche Impfstoff gegen das Coronavirus steht kurz vor der Zulassung. Das deutsche Biotechunternehmen Biontech ist daran beteiligt. Warum es jetzt schon Außergewöhnliches geleistet hat, kommentiert Redakteur Mirko Heuping. Von Mirko Heuping


1 - 25 von 1829 Beiträgen