Do., 17.10.2019

Brexit-Abstimmung im britischen Parlament Es ist noch nicht vorbei

Am britischen Parlament in London flattern zwei Fahnen: die der EU und der „Union Jack“ des Vereinten Königreichs Aus Großbritannien und Nordirland. 

Das britische Parlament wird am Samstag über das zwischen London und Brüssel vereinbarte Brexit-Abkommen abstimmen. Der Deal steht wegen des Widerstands der nordirischen Partei DUP allerdings schon wieder vor dem Scheitern. Ein Kommentar. Von Dorle Neumann

Mi., 16.10.2019

Kommentar Erdogan rüffelt Maas: Poltern und Politik

Kommentar: Erdogan rüffelt Maas: Poltern und Politik

Münster - Diplomaten würden es in ihrem typischen Duktus vielleicht noch einen „offenen und ehrlichen Meinungsaustausch“ nennen; in der Sprache der Normalbürger sind die Anwürfe des türkischen Staatspräsidenten gegen Bundesaußenminister Maas nichts anderes als wüste Pöbeleien.  Von Martin Ellerich


Mi., 16.10.2019

Kommentar Neue Ferienregeln gefordert: Unsinniger Vorstoß

Kommentar: Neue Ferienregeln gefordert: Unsinniger Vorstoß

Die Frage ist so alt wie das System der rollierenden Sommerferien selbst: Ist das Verfahren gerecht und sinnvoll? Die Antwort ist simpel: Nein, es ist nicht gerecht. Und ja, es ist sinnvoll.  Von Uwe Gebauer


Mi., 16.10.2019

US-Sanktionen gegen die Türkei Trumps Einsicht kommt zu spät

 Donald Trump schickt US-Vizepräsident Pence und US-Außenminister Pompeo zur Vermittlung im militärischen Konflikt zwischen der Türkei und den Kurden nach Ankara.

Erst zieht US-Präsident Donald Trump seine Truppen aus Nordsyrien ab, dann verhängt er Sanktionen gegen die Türkei nach deren erwartbarer Reaktion – der Militäroffensive gegen die Kurden. Was Trump da betreibt, ist reine Politik-Kosmetik. Ein Kommentar. Von F. Diederichs


Di., 15.10.2019

Kommentar zur Shell-Jugendstudie Klares Warnsignal an die Parteien

Bundesministerin Franziska Giffey spricht bei der Vorstellung der 18. Shell-Jugendstudie „Jugend 2019

Die Jugend ist zu einem großen Teil unzufrieden mit deutschen Politikern und deren Parteien. Sie fühlt sich nicht ernst genommen und sucht nach einem Ventil. Von Mirko Heuping


So., 13.10.2019

Schaulaufen bei der Jungen Union Arme Annegret!

 Tilman Kuban, Bundesvorsitzender der Jungen Union, überreichte der Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer eine Kiste mit einem Setzling als Geschenk.

Meine Güte – war das ein Schaulaufen der Kandidaten-Kandidaten. Merz, Spahn, Laschet und, nicht zu vergessen, Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer. Und der Medien-Tross beim Deutschlandtag der JU, die mal so richtig gegen den CDU-Strich bürsten wollte, um überhaupt wahrgenommen zu werden, wertete lustvoll das Jubel-Barometer aus. Ein Kommentar. Von Norbert Tiemann


Sa., 12.10.2019

Kommentar Friedensnobelpreis an Abiy Ahmed: Zu früh?

Kommentar: Friedensnobelpreis an Abiy Ahmed: Zu früh?

So bekannt wie die Klima-Aktivistin Greta Thunberg ist Äthiopiens Premier Abiy Ahmed mit Sicherheit nicht. Doch er ist in Afrika ein charismatischer politischer „Shootingstar“, der früh Verantwortung in einer schwierigen Unruheregion übernommen hat. Er verkörpert die Botschaft des Friedensnobelpreises auf überzeugende Weise. Von Claudia Kramer-Santel


Sa., 12.10.2019

Kommentar Der Krieg in Nordsyrien: Brandgefährlich

Kommentar: Der Krieg in Nordsyrien: Brandgefährlich

Es war absehbar: Nordsyrien wird zum Pulverfass – mit verheerenden Folgen. Die Sprengkraft könnte auch Deutschland treffen. Die Türkei hat Donald Trumps Einladung dankend angenommen. Der Rückzug der Amerikaner hat den Weg für die Militäroffensive Ankaras im türkisch-syrischen Grenzstreifen erst geebnet. Von Michael Giese


Do., 10.10.2019

Kommentar Ein Paukenschlag

Kommentar : Ein Paukenschlag

Seit Monaten fragte man sich, was die neue Literaturnobelpreis-Jury wohl tun würde, um der Auszeichnung nach langer Krisenzeit wieder Gehör und Bedeutung zu verschaffen. Die Antwort gleicht einem Paukenschlag. Von Harald Suerland


Di., 08.10.2019

Donald Trump und der Syrien-Rückzug Kommentar: Unvergleichlich grotesk

Donald Trump und der Syrien-Rückzug: Kommentar: Unvergleichlich grotesk

Aufgewacht, Amerika! Der US-Präsident höchstselbst ist gerade dabei, Ruf und Glaubwürdigkeit dieser Nation komplett der Lächerlichkeit preiszugeben. Auf dem Spiel steht nichts Geringeres als das Vertrauen in die amerikanische Regierung und deren Führungsrolle in der westlichen Welt. Von Michael Giese


Di., 08.10.2019

Pro und Contra Grüne für Tempolimit 130 auf Autobahnen

Pro und Contra : Grüne für Tempolimit 130 auf Autobahnen

Die Grünen wollen im Bundestag eine namentliche Abstimmung über eine Maximalgeschwindigkeit von 130 Stundenkilometern herbeiführen. Wie sinnvoll ist ein Tempolimit auf Autobahnen? Darüber gehen die Meinungen weit auseinander - auch unter unseren Redakteuren. Ein Pro und Contra von Jürgen Stilling und Martin Ellerich. Von Jürgen Stilling, Martin Ellerich


Mo., 07.10.2019

Kommentar zum Klimapaket Nicht weiter verwässern

Kommentar zum Klimapaket: Nicht weiter verwässern

Ja, wer die verkündeten Klimaziele erreichen will, der muss das Gros der Bevölkerung mitnehmen – auch Ärmere, auch die von Bus und Bahn weitgehend abgeschnittene Landbevölkerung. Aber: Er muss vor allem Wort halten. Deshalb darf es keine Abstriche am – nicht eben überambitionierten – Klimapaket geben. Von Martin Ellerich


Mo., 07.10.2019

Kommentar Klimadebatte und Landwirtschaft: Politischer Sprengstoff

Kommentar: Klimadebatte und Landwirtschaft: Politischer Sprengstoff

Die Unruhe im bäuerlichen Berufsverband ist seit Jahren groß – doch jetzt schlägt sie vielerorts um in offene Wut. Wut gegen die politisch Verantwortlichen, Wut auf die, die an den Warenterminmärkten die Preise für landwirtschaftliche Produkte machen. Von Frank Polke


Fr., 04.10.2019

Kommentar Gewalt gegen Frauen ist keine Privatsache

(Symbolfoto) 

Täglich erleben Frauen in Deutschland Gewalt. Vor wenigen Tagen hat ein 52-Jähriger in Göttingen zwei Frauen ermordet. Ein Kommentar. Von Anna Spliethoff


Mi., 02.10.2019

Kommentar zum Tag der Deutschen Einheit Sie glaubten es wirklich

 Ein Banner mit der Aufschrift «Fest zum Tag der Deutschen Einheit» ist vor dem Brandenburger Tor zu sehen. Dort findet am 03.10.2019 das Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit statt.

Es ist nett gemeint, wenn vorwiegend westdeutsche Hauptdarsteller des öffentlichen Lebens im Jahr 29 nach der deutschen Einheit mehr Interesse und Würdigung ostdeutscher Lebensgeschichten einfordern. Dabei stehen – zu Recht – vor allem die Bürgerrechtler im Fokus, die mit Mut und Zivilcourage im besten Sinne des Wortes dafür gesorgt haben, dass das SED-Regime friedlich eingestürzt ist. Von Frank Polke


Di., 01.10.2019

Kommentar 70 Jahre Volksrepublik China: Die Macht der Partei

 Ein Feuerwerk steigt über dem Tian‘anmen-Platz auf bei einer abendlichen Gala im Rahmen der Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China.

Peking und Hongkong: Zwei Welten prallen aufeinander – geraten gewaltsam anein­an­der. Hier der Staatskapitalismus mit dem absoluten Machtanspruch der kommunistischen Partei. Dort die westlich orientierte ­Finanzmetropole, die um Unabhängigkeit und Demokratie mit dem Riesen von nebenan ringt. Chinas Machtdemonstration zum 70. Von Michael Giese


Di., 01.10.2019

Kommentar Nicht abschreiben: Strache zieht sich aus der Politik zurück

 Heinz Christian Strache, ehemaliger FPÖ-Parteichef, spricht während einer Pressekonferenz. Strache hat seine politische Karriere für beendet erklärt.

Da kommt einer seinem Rauswurf zuvor: Heinz-Christian Strache zieht sich aus allen Parteiämtern zurück. Offiziell zum Schutz seiner Familie. Deutlich schwerer wiegen dürfte seine enorme persönliche und politische Verantwortung am Wahldesaster der FPÖ vom vergangenen Sonntag.  Von Frank Polke


Mo., 30.09.2019

Kommentar zur VW-Musterklage Stumpfes Schwert

Kommentar zur VW-Musterklage: Stumpfes Schwert

Die Bundesregierung feierte die Schaffung der Musterklage im vergangenen Jahr als großen Wurf. Doch für die Verbraucher dürfte sich das neue Instrument – zumindest im am Montag gestarteten Verfahren gegen VW – als stum­pfes Schwert erweisen. Von Jürgen Stilling


Mo., 30.09.2019

Kommentar zur Österreich-Wahl Kurz hat die Qual der Wahl

Sebastian Kurz ist der große Wahlsieger. 

Die Wahl in Österreich hat zwei Sieger: Ex-Kanzler Sebastian Kurz von der ÖVP. Und die Grünen. Die Koalitionsverhandlungen könnten aber für eine Überraschung sorgen. Von Frank Polke


Mo., 30.09.2019

Wahl in Österreich Kurz und klar

 ÖVP-Chef Sebastian Kurz ist als klarer Sieger aus der Parlamentswahl in Österreich hervorgegangen.

Die Wähler in Österreich haben für überraschende Klarheit gesorgt. Sie verpassten der FPÖ eine saftige Ohrfeige und beförderten die Rechtspopulisten vorerst ins politische Abseits. Ein Kommentar. Von Michael Giese


So., 29.09.2019

Kommentar: Sehnsucht nach Profil SPD-Kandidaten endlich in NRW

Kommentar: Sehnsucht nach Profil: SPD-Kandidaten endlich in NRW

Endlich auch NRW. Mit der 17. und 18. Regionalkonferenz hat das Werben der sieben Kandidatenduos für den SPD-Vorsitz nun die Basis im mitgliederstärksten Landesverband erreicht. Von Hilmar Riemenschneider


Fr., 27.09.2019

Kommentar zur Neckermann-Pleite Kein stetiges Wachstum

 Die Bemühungen um die Rettung des angeschlagenen britischen Touristikkonzerns Thomas Cook und seiner deutschen Töchter sind gescheitert.

Das Unternehmen war mal das deutsche Synonym für aufblühende Reiselust und erste Pauschalreisen. Damals buchten die Kunden noch bei Neckermann und freuten sich, dass sie zu erschwinglichen Preisen an die Adria oder nach Mallorca kamen. Doch für das Prinzip „immer mehr, immer billiger“ müssen die Kunden jetzt draufzahlen. Von Uwe Gebauer 


Do., 26.09.2019

Kommentar zur Personalnot in den Kitas Neue Wertschöpfung

Kommentar zur Personalnot in den Kitas: Neue Wertschöpfung

Nein, es ist kein Luxusproblem, wenn Bertelsmann-Stiftung, Kita-Träger und Politiker unisono beklagen, dass die Personalnot in den Kinder­gärten auf Kosten der Jüngsten geht. Die neueste Studie zeichnet zwar ein Bild, das sich mit Inkrafttreten der ­Kibiz-Reform ändern wird. Aber auch mit deutlich mehr Geld für die Kindertagesstätten ist es noch nicht getan. Von Hilmar Riemenschneider


1 - 25 von 1364 Beiträgen