Do., 20.09.2018

Kommentar Ablenkung am Steuer: Im Blindflug

Kommentar: Ablenkung am Steuer: Im Blindflug

Beim ersten „Blitz-Marathon“, der im Jahr 2012 in NRW vom damaligen Innenminister Jäger aus der Taufe gehoben wurde, war die Aufregung groß. Aber: Auch an den später sogar bundesweit folgenden Blitz-Tagen gelang es immerhin, die fortwährende Raserei auf deutschen Straßen zu einem zentralen Thema zu machen. Von Wolfgang Kleideiter

Do., 20.09.2018

Kommentar zur Ratssitzung Schwarz-Grün: Bündnis erstaunlich stabil

Kommentar zur Ratssitzung: Schwarz-Grün: Bündnis erstaunlich stabil

Manch einer unkte in den vergangenen Tagen bereits, das schwarz-grüne Bündnis werde diese Ratssitzung nicht überleben. Doch am Ende eines wahren Sitzungsmarathons kann man eher das Gegenteil behaupten: Das Bündnis hat die Ratssitzung am Mittwochabend gestärkt überstanden. Von Klaus Baumeister


Mi., 19.09.2018

Kommentar Vor dem Staatsbesuch Erdogans: Kein angenehmer Gast

Kommentar: Vor dem Staatsbesuch Erdogans: Kein angenehmer Gast

Für Deniz Yücel ist die Sache klar: Bundespräsident Steinmeier empfange mit Erdogan einen „Verbrecher, der sich neben vielem anderen des Menschenraubs schuldig gemacht hat“, meint der deutsche Journalist, der über Monate in der Türkei inhaftiert war.  Von Martin, Ellerich


Mi., 19.09.2018

Kommentar Stimmung der „Generation Mitte“: Über den Haufen geworfen

Kommentar: Stimmung der „Generation Mitte“: Über den Haufen geworfen

Es klingt paradox: Nie zuvor ist es unserem Land angesichts niedriger Arbeitslosenzahlen und der boomenden Wirtschaft so gut gegangen. Zugleich haben sich die Deutschen mit Blick auf die Herausforderungen einer globalisierten Welt selten so hilflos gefühlt.  Von Andreas Fier


Di., 18.09.2018

Falsche Anreize Kommentar zum neuen Baukindergeld

Falsche Anreize: Kommentar zum neuen Baukindergeld

Das neue Baukindergeld wirft viele ­Fragen auf: Will  die Bundesregierung vor allem Familien mit Kindern fördern? Soll die Wohnraumknappheit mit diesem Instrument abgemildert werden? Erreicht werden beide Ziele auf jeden Fall nur unzureichend. Von Jürgen Stilling


Mi., 19.09.2018

Salomonische Schwäche Regierungskrise erneut abgewendet

Salomonische Schwäche: Regierungskrise erneut abgewendet

Die Causa Maaßen dürfte als Treppenwitz der ­Zeitgeschichte, vielleicht als ein weiteres Kapitel einer womöglich zum Scheitern verurteilten ­großen Koalition, in die Annalen des vierten Merkel- Kabinetts eingehen. Von Norbert Tiemann


Mo., 17.09.2018

Verpasste Chance Kommentar zur höheren Kaufprämie beim Dieselkauf

Verpasste Chance: Kommentar zur höheren Kaufprämie beim Dieselkauf

Es muss etwas geschehen: Drohende Fahrverbote in vielen Großstädten zwingen die Bundesregierung dazu, endlich die Autohersteller bei der Dieselnachrüstung in die Pflicht zu nehmen. Doch Umwelt­minister Scheuer springt wieder zu kurz. Von Jürgen Stilling


So., 16.09.2018

CSU-Parteitag Die Bayern-Karte

 Markus Söder spielt vor der Landtagswahl in Bayern beim CSU-Parteitag die Karte vom stolzen und erfolgreichen Freistaat aus.

Um Geschlossenheit bemüht, auf Bayern konzen­triert – spät, aber doch scheint die CSU vor dem alles entscheidenden 14. Oktober die Kurve zu kriegen. Ein Kommentar. Von Wolfgang Kleideiter


Fr., 14.09.2018

Kommentar Politbarometer: Abfuhr für Seehofer - Jamaika bleibt möglich

Kommentar: Politbarometer: Abfuhr für Seehofer - Jamaika bleibt möglich

Auf der Neuauflage der schwarz-roten Koalition lag von Anfang an kein Segen. Nach dem Scheitern von „Jamaika“ blieb nur die GroKo als Notlösung – überschattet von dem Konflikt zwischen Kanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer. Nun, nach den Vorfällen in Chemnitz und den aktuellen Querelen um Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen, stehen Union und SPD vor der Zerreißprobe. Von Michael Giese


Fr., 14.09.2018

Kommentar Lehman-Pleite und die Folgen: Gewaltige Risiken

Kommentar: Lehman-Pleite und die Folgen: Gewaltige Risiken

Der Lehman-Konkurs und die anschließende Finanzkrise haben aufgeschreckt. Folge: Die Politiker haben die Finanzregeln verschärft. Den Bankern wurde der Anreiz zum Zocken genommen, indem man die Boni beschnitten hat.  Von Jürgen Stilling


Do., 13.09.2018

Kommentar Maaßen und die große Koalition: Bedingt handlungsfähig

 Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV), steht nach der Sondersitzung des Innenausschusses im Deutschen Bundestag.

Berlin - Die politische Sommerpause ist zu Ende. Und die große Koalition hat das nächste Problem. Die Erschütterungen von Chemnitz sowie die massive Kritik an Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen führen zur Kraftprobe - auch weil die SPD zunehmend mit der Koalition hadert. Von Norbert Tiemann


Do., 13.09.2018

Kommentar Räumung im Hambacher Forst: Die Macht der Bilder

 Kletterer der Polizei versuchen im Hambacher Forst eine Umweltaktivisten von einem dreibeinigen Hochsitz zu holen.

Kerpen - Die Baumhäuser im Hambacher Forst sind längst ein Symbol des Widerstands gegen die Braunkohle. Jetzt ließen die Behörden sie räumen. Für die Umweltaktivisten ist die Räumung aus Brandschutzgründen ein politischer Skandal. Ein Kommentar. Von Frank Polke


Do., 13.09.2018

Das Ende der Zechen Hart, aber beispielhaft

 Das Bergwerk Prosper Haniel ist das letzte aktive Steinkohle-Bergwerk im Ruhrgebiet.

Wenn die letzten beiden Zechen schließen, ist das nicht nur das Ende ­irgendeiner Branche. Es ist der Abschied von jener Branche, die einst der industriellen Revolution die Energie geliefert hat – buchstäblich. Der Ausstieg aus der Steinkohle ist hart, aber beispielhaft. Ein Kommentar. Von Von, Martin Ellerich


Mi., 12.09.2018

Kommentar Sexuelle Gewalt in der Kirche: Kehrtwende einläuten

Kommentar: Sexuelle Gewalt in der Kirche: Kehrtwende einläuten

Immer neue Untiefen sexueller Gewalt tun sich auf: Die vorab durchgesickerten Ergebnisse einer von den Bischöfen selbst in Auftrag gegebenen Untersuchung enthalten neuen Sprengstoff. Kaum ein Adjektiv umschreibt das Unsägliche zutreffend: widerwärtig, abgründig, zerstörerisch. Von Johannes Loy


Mi., 12.09.2018

Fusion von Karstadt und Kaufhof Kommentar: Existenzkampf geht weiter

Die Filialen von Karstadt (l.) und Kaufhof (r.) liegen in Münster nur wenige Meter auseinander.

Münster - Endlich sind die Eigentümer der beiden deutschen Warenhaus-Ketten über ihre Schatten gesprungen. Nach jahrelangem Hin und Her ist nun die dringend notwendige Fusion perfekt. Doch der Zusammenschluss ist nicht für alle ein Gewinn. Von Jürgen Stilling


Di., 11.09.2018

Naive Planung Gereinigt, nicht gelöst

Dass es im Hamburger Tunnel stinkt, und dass sich bis zum Wochenbeginn der Müll unter den Fahrrädern buchstäblich häufte, dafür sind natürlich zuallererst diejenigen verantwortlich, die den Müll dort hinschmeißen oder – vielleicht auch und – zwischen die Räder urinieren. Von Björn Meyer


Mo., 10.09.2018

Kommentar Bundeswehr-Einsatz in Syrien? Sandkasten-Spiele

Kommentar: Bundeswehr-Einsatz in Syrien? Sandkasten-Spiele

Die jüngsten Planspiele über Tornado-Einsätze gegen den syrischen Präsidenten Assad sorgen für mächtig politischen Wirbel in Berlin. Angeblich wären die deutschen Jets und Lenkwaffen sogar einsatzfähig.  Von Michael Giese


Mo., 10.09.2018

Kommentar CDU unterstützt Webers Kandidatur: Europas Brückenbauer

Kommentar: CDU unterstützt Webers Kandidatur: Europas Brückenbauer

Manfred Weber soll der neue „Mister Europa“ werden, Nachfolger von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Dafür haben sich die CDU-Spitzengremien am Montag einhellig ausgesprochen.  Von Martin, Ellerich


Mo., 10.09.2018

Kommentar Schweden hat gewählt: Zusehends überfordert

Kommentar: Schweden hat gewählt: Zusehends überfordert

Trotz schwerer Turbulenzen hat Schwedens Ministerpräsident Stefan Löfven das Schiff seiner Sozial­demokraten gerade noch so ans rettende Ufer gesteuert.  Von Mirko Heuping


Fr., 07.09.2018

Kommentar Pflegekräfte im Dauerstress: Kollektiver Hilferuf

Kommentar: Pflegekräfte im Dauerstress: Kollektiver Hilferuf

Pflegekräfte sollen Alte, Schwache und Kranke in ihrem Alltag entlasten. Im Idealfall haben sie dabei noch ein offenes Ohr für deren Probleme. Soweit die Theorie.  Von Mirko Heuping


Do., 06.09.2018

Kommentar Erdogans Sockel bröckelt

Außenminister Maas ist zu einem zweitägigen Antrittsbesuch in der Türkei. Daumen hoch! Der deutsche Außenminister freut sich über einen Besuch in der Deutschen Schule Istanbul.

Normale Beziehungen – das klingt vernünftig. Denn wirtschaftlich und politisch sind Deutschland und die Türkei eng miteinander verquickt. Außenminister Maas müht sich gerade redlich, zu einem freundschaftlichen Verhältnis mit der Regierung Erdogan zurückzufinden. Doch die bemühte Freundschaft darf nicht in Blauäugigkeit gipfeln.


1 - 25 von 857 Beiträgen