Münster-Barometer 2016
Kein Boden für rechte Parolen

Zweistellige Ergebnis-Prognosen  für die rechtsgerichtete AfD in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt – das scheint sich in Münster nicht zu bestätigen. Die Propaganda der AfD fällt, wie das Münster-Barometer zeigt, hier nicht auf fruchtbaren Boden. Ein Kommentar.

Freitag, 11.03.2016, 17:03 Uhr

1/37
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Oliver Werner
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Oliver Werner
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Oliver Werner
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Oliver Werner
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Oliver Werner
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning
  • Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung Foto: Günter Benning

Rechte Parteien konnten  in Münster noch nie besonders reüssieren, daran scheint sich momentan auch in Zeiten der aufgeheizten Flüchtlings-Debatte nichts zu ändern. Das Ergebnis des Münster-Barometers wird erhärtet durch die Aussagen der Befragten zu Flüchtlingsfragen.

In Münster gibt es keine ausgeprägte Angst vor dem großen Zustrom, fast 90 Prozent sehen in der Unterbringung der Flüchtlinge in Münster eine vertretbare oder sogar unproblematische Belastung, es gibt eine große Hilfsbereitschaft.

WN-Special

Das Special zum Münster-Barometer 2016 finden Sie HIER

...
msd_Münsterbarometer-Politik
Foto: Grafik: Jürgen Christ

AfD-Veranstaltung in Münster abgesagt

Eigentlich hätte die AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry im Januar in Münster sprechen sollen. Sie tat es nicht.

Eine Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung fand trotzdem statt.

...

All das zeigt: In unserer Stadt herrscht ein Klima, in dem sich die Menschen nicht von fremdenfeindlichem Geschrei irre machen lassen – gelassen, emphatisch und barmherzig bleiben. Das ist ermutigend.

Stiftung Bürger für Münster aktiv

Wer als Flüchtling fremd im neuen Land ist und keine Familie oder Freunde mitbringt, hat es besonders schwer. Die Stiftung Bürger für Münster will unbegleiteten Jugendlichen nun mit einem Förderprogramm den Weg zur Integration erleichtern. Lesen Sie den kompletten Artikel HIER

...

Nachgefragt: Münsteraner stehen Zuwanderung überwiegend positiv gegenüber

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3862203?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F981843%2F4852729%2F4852739%2F
Nachrichten-Ticker