Kommentar: Alpenverein will Gasometer nutzen
Ein tolles Projekt

Ein Automuseum sollte rein, auch eine Ballonmanufaktur war mal geplant. Der ehemalige Gasspeicher am Albersloher Weg, der 2012 mit dem „Sommernachtstraum“ kurzzeitig wieder zum Ort der Begegnung wurde, könnte nun endgültig aus seinem Dornröschenschlaf geweckt werden. 

Freitag, 15.07.2016, 10:07 Uhr

Das ehrgeizige Projekt des Deutschen Alpenvereins passt gut zu einem Bauwerk, auf das früher einmal die Stadtwerke-Kletterer gestiegen sind. Jetzt hat der Verein die Chance, an zentraler Stelle mit einem attraktiven Angebot seine Jugendarbeit zu forcieren. Und das verwaiste Areal wird endlich wieder genutzt von Bürgern, die tolle Ideen haben. Neben dem Klettersport ist rund um das Industriedenkmal viel Platz, um die Natur wieder erlebbar zu machen. Der Alpenverein kann mit seinem Projekt Münster noch lebenswerter machen. Viel Erfolg! 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4161111?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F981843%2F4852729%2F4852735%2F
Nachrichten-Ticker