Smartphone am Steuer
Bester Freund – größte Gefahr

Attribute wie leichtsinnig oder gedankenlos klingen noch zu freundlich für das, was sich täglich auf deutschen Straßen, Fahrrad- und Fußwegen abspielt. 

Montag, 20.02.2017, 19:02 Uhr

Smartphone am Steuer : Bester Freund – größte Gefahr
Innenminister Ralf Jäger beklagt die Gefahren von Handy- und Smartphonenutzung am Steuer. Foto: dpa

Statt auf die eigene Sicherheit und die der anderen zu achten, hängen die Augen am besten Freund – dem Smartphone . Das wird so zur größten Gefahr. Sicher, man könnte und müsste die Strafen noch mal erhöhen. Aber Innenminister Jäger trifft schon den Punkt: Es reiche eigentlich, dass sich alle an ­Gesetze halten.

Tun aber viele trotz allem nicht. Das Risiko, die Realität, wird am Steuer einfach ausgeblendet, als gäbe es kein „gleich“. Das Schlimme ist: Bei vielen Verkehrsteilnehmern ist es kein Leichtsinn, sondern irrationales Kalkül. Nicht wenige Lkw-Fahrer managen so nebenher ihre Logistik-Aufgaben. Und weil man sich mit billigen Ausreden vor dem Bußgeld drücken kann, sind die Folgen scheinbar überschaubar.

Bis es kracht. Zur Schwachstelle Mensch kommt die veraltete Straßenverkehrsordnung. Sie muss schleunigst an die technische Entwicklung angepasst werden und jede Nutzung von Smartphones am Steuer – auch bei gestopptem Motor an der Ampel – ausschließen. Es ist das Mindeste, das die Bundesregierung den Unfallopfern schuldet. Die Vorschläge liegen lange auf dem Tisch.

Mehr zum Thema

2016 starben 80 Menschen auf NRW-Autobahnen:  Jäger beklagt „Smartphone-Seuche“

Polizei legt Verkehrsunfallstatistik 2016 vor: 1444 Menschen verunglückten auf Münsters Straßen

...

Auch wenn es für viele immer noch mal gut gegangen ist: Sich am Steuer ablenken zu lassen, kann tödlich sein. Wer das ignoriert, ver­weigert sich der Vernunft.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4645229?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F981843%2F4852725%2F4852727%2F
Fünf Sterne deluxe spielen beim Stadtfest
Hip-Hop-Act für "Münster Mittendrin": Fünf Sterne deluxe spielen beim Stadtfest
Nachrichten-Ticker