Kommentar
Bahnverkehr wird unpünktlicher

Es ist eine fatale Entwicklung. Langsam – und ziemlich spät – bricht sich die Erkenntnis Bahn, dass der individuelle Autoverkehr keine nachhaltige Lösung für unsere Mobilitätsbedürfnisse ist. Nun erweist sich die logische und ökologisch vorteilhaftere Alternative Bahnverkehr als zunehmend unattraktiv.

Montag, 15.04.2019, 18:48 Uhr aktualisiert: 15.04.2019, 21:08 Uhr
Kommentar: Bahnverkehr wird unpünktlicher
Foto: Peter Gercke/ZB/dpa (Symbolbild)

Einen erklecklichen Teil der versprochenen Dienstleistung erbringen die Bahnunternehmen nicht in der nötigen Qualität. Unpünktlichkeit nimmt im Regionalverkehr zu, hat im Fernverkehr unerträgliche Ausmaße erreicht; selbst komplette Zugausfälle sind im Fernverkehr längst keine Einzelfälle mehr.

Wenn sich kein Mensch mehr auf seine Anschlüsse verlassen kann, ist der Traum vom gleichermaßen umweltfreundlichen wie alltagstauglichen Verbundverkehr geplatzt. Wer will schon auf den nächsten Bus warten, während sein Kollege, der mit dem Auto unterwegs ist, gemütlich auf der Terrasse oder dem Balkon sitzt?

Dabei hat der ÖPV jenseits der großen Metropolen, die bereits mitten im Verkehrsinfarkt leben, ohnehin schlechte Karten im Transportmittelvergleich. Bus- und Bahn-Pendler im Münsterland investieren einen gehörigen Teil ihrer Zeit in die täglichen Fahrten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6546476?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F981843%2F
Zwei Kinder schwer verletzt
Welcher der beiden beteiligten Unfallfahrzeuge die Vorfahrt verletzt hat, steht noch nicht fest. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.
Nachrichten-Ticker