Kommentar zum Feuer in der Kathedrale Notre-Dame
Im Schmerz vereint

„Hier brennt ein Teil von uns.“ Diesen Schmerz der Pariser Bürgermeisterin teilen Menschen in ganz Europa. Kunst- und Kulturschätze sind für immer zerstört. Was bleibt, ist eine Riesenaufgabe und vielleicht ein Lichtblick, der aus dieser Katastrophe herausweisen könnte. Ein Kommentar. Von Martin Ellerich
Dienstag, 16.04.2019, 15:40 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 16.04.2019, 15:40 Uhr
Feuerwehrleute  retteten am Montagabend wertvolle Kunstschätze aus der verrauchten Kathedrale Notre-Dame in Paris.
Feuerwehrleute  retteten am Montagabend wertvolle Kunstschätze aus der verrauchten Kathedrale Notre-Dame in Paris. Foto: dpa
Weinend, betend, singend oder erstarrt vor Entsetzen haben die Menschen in Paris, die Fernsehzuschauer in Frankreich und in Europa auf die Flammen geblickt, die aus der Kathedrale Notre-Dame schlugen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6548033?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F981843%2F
Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Aus für Spezialklinik: Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Nachrichten-Ticker