Kommentar
Torys suchen nach neuem Parteichef: Nur die Macht zählt

Die britischen Konservativen suchen in den kommenden Wochen nach einem neuen Parteichef – der oder die dann auch die Nachfolge der glücklosen Theresa May als Premier antritt. Die besten Chancen hat Ex-Außenminister Boris Johnson. Eine kluge Wahl? Von Dorle Neumann
Dienstag, 11.06.2019, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 11.06.2019, 19:00 Uhr
Boris Johnson schließt einen harten Brexit nicht aus.
Boris Johnson schließt einen harten Brexit nicht aus. Foto: dpa
Um es klar zu sagen: Es geht nicht um vernünftige Politik oder konstruktive Verhandlungen mit der EU zum Thema Brexit. Boris Johnson geht es nur um eines: den Machterhalt für die Konservativen. Und das Gros der Abgeordneten sieht dies genauso.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6683667?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F981843%2F
14-Jähriger gerät bis zur Hüfte ins „Schlam(m)assel“
Mit vielen tröstenden Worten kümmerten sich die Helfer der Feuerwehr, des DRK-Rettungsdienstes und der Polizei um den 14-Jährigen, nachdem er aus der Schlammkuhle befreit worden war.
Nachrichten-Ticker