Briten sind wütend über Johnsons Coup
Absurdes Lehrstück

Wenn er nicht so furchtbar ernst und folgenreich wäre, könnte man den Coup von Boris Johnson und seinen Brexiteers einfach nur kopfschüttelnd als absurdes Lehrstück für Populismus und antidemokratisches Verhalten in die Politikbücher aufnehmen. Doch der Aufruhr, der sich im Vereinigten Königreich nun entwickelt, zeigt, dass es bitterernst ist und dass Johnson sein Land ohne zu zögern in eine tiefe Krise gestürzt hat. Von Dorle Neumann
Donnerstag, 29.08.2019, 20:40 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 29.08.2019, 20:40 Uhr
Ein Demonstrant mit einer Maske des britischen Premierminister Johnson protestiert im Clownskostüm vor dem Haus 10 Downing Street.
Ein Demonstrant mit einer Maske des britischen Premierminister Johnson protestiert im Clownskostüm vor dem Haus 10 Downing Street. Foto: dpa
Die Rücktritte im Lager der Konservativen zeigen, dass sich die Entmachtung des Parlaments und die öffentliche Auflehnung dagegen eben nicht als „bestellter Protest“ oder als „Zuckerwatte“ abtun lassen, wie es der Johnson-Intimus Jacob Rees-Mogg überaus arrogant in London versuchte.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6885323?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F981843%2F
Nachrichten-Ticker