Kommentar
Der neue Rentenatlas liefert Zahlen statt Antworten

Wie lange müssen die Menschen auf ihre Rente warten? Und wie lange haben sie dann etwas von den Bezügen nach jahrelangem Einzahlen? Die Trends sind eindeutig - die Prognosen noch nicht so ganz. Von Norbert Tiemann
Montag, 05.10.2020, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 05.10.2020, 19:00 Uhr
Die Menschen in Deutschland beziehen immer länger Rente, zugleich sind sie in den vergangenen Jahren immer später in Rente gegangen.
Die Menschen in Deutschland beziehen immer länger Rente, zugleich sind sie in den vergangenen Jahren immer später in Rente gegangen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Auf Rentenpolitiker und Ver­sicherungsmathematiker mögen diese Statistiken ihren Reiz ausüben; für den Beitragszahler oder den Rentenempfänger spiegeln sie allenfalls die Lebensrealität wider und überraschen nicht. Warum steigt die Rentenbezugsdauer, also die Zeit zwischen dem Ausstieg aus dem Erwerbsleben und dem individuellen Ableben? Weil die Lebenserwartung steigt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7618822?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F981843%2F
Nachrichten-Ticker