Corona-Schutzmaßnahme
Pro & Contra: Sollte es in Deutschland eine Impfpflicht geben?

Sollte es eine allgemeine Impfpflicht in Deutschland geben? Es gibt gute Gründe dafür und dagegen. Unsere Redakteure Martin Ellerich und Mirko Heuping haben diese aufgezählt. Von Martin Ellerich und Mirko Heuping
Dienstag, 12.01.2021, 20:30 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 12.01.2021, 20:30 Uhr
Der Impfstoff von Pfizer und Biontech ist zwar begehrt, allerdings wollen sich viele Pflegekräfte nicht impfen lassen.
Der Impfstoff von Pfizer und Biontech ist zwar begehrt, allerdings wollen sich viele Pflegekräfte nicht impfen lassen. Foto: Klaus Honigschnabel

PRO

Der Erfolg ist sichtbar

Die Babyboomer haben sie noch: Die kleine Narbe am Oberarm. Sie ist das Überbleibsel des erfolgreichen Kampfes der Menschheit gegen die Pocken. Es war die Impfung, die den Sieg über die furchtbare Krankheit ermöglicht hat – und es war die Impfpflicht. 102 Jahre lang waren die Menschen in Deutschland verpflichtet, das kleinere Risiko auf sich zu nehmen, um das große Risiko der Krankheit zu vermeiden.

Der Stich schützt den Geimpften selbst, aber auch Mitmenschen, wenn die Ausbreitung der Viren verhindert wird. So schützt die Masernimpfung auch diejenigen, die wie Säuglinge (noch) nicht selbst geimpft werden können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7763130?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F981843%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7763130?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F981843%2F
Nachrichten-Ticker