Mo., 12.04.2021

Missbrauchsfall Münster 58-jähriger Zeuge verstrickt sich in Widersprüche

Im Prozess gegen Adrian V. – vorne stehend hinter einem Aktendeckel – und vier Mitangeklagte sagte am 33. Verhandlungstag der ehemalige Lebensgefährte von Carina V. aus. Carina V. ist die Mutter von Adrian V. und ebenfalls angeklagt.

Münster - 33. Verhandlungstag im Missbrauchsprozess gegen Adrian V. und vier weitere Angeklagte. Im Mittelpunkt stand der Ex-Freund von Carina V. – der ebenfalls angeklagten Mutter des Hauptbeschuldigten. Dabei verstrickte sich der 58-Jährige mehrfach in Widersprüche. Von Pjer Biederstädt

Mo., 12.04.2021

Bundestagswahlkampf Klares Bekenntnis der münsterischen CDU in der Kandidatenfrage

Folgt Armin Laschet auf Angela Merkel im Amt des Bundeskanzlers? Wenn es nach den führenden christdemokratischen Köpfen in Münster geht, ist er zumindest der geeignete Kandidat für die Wahl im September.

Münster - Laschet gegen Söder, so lautet die spannende Frage in der CDU. Die Gremien der Schwesterparteien müssen eine Lösung dafür finden, wer von beiden das Rennen macht. In Münsters CDU ist man sich dagegen sehr einig. Von Klaus Baumeister


Mo., 12.04.2021

Münster 29 Obdachlose mit Coronavirus infiziert

Münster: 29 Obdachlose mit Coronavirus infiziert

Münster - 29 Bewohner und zwei Mitarbeiter des Hauses der Wohnungslosenhilfe haben sich mit dem Corona-Virus infiziert. Münsters Inzidenz ist so hoch wie seit zwei Monaten nicht.  Von Ralf Repöhler


Mo., 12.04.2021

Polizei fasst sechs Jugendliche Zeiger der Schlossuhr schon wieder abgebrochen

Polizei fasst sechs Jugendliche : Zeiger der Schlossuhr schon wieder abgebrochen

Münster - Das Schloss ist wieder eingerüstet – und wieder fehlen die Zeiger der Turmuhr. Wie schon im Sommer 2020 kletterten Diebe am vergangenen Wochenende aufs Dach und brachen die Zeiger ab. Zeugen hatten die Polizei gerufen. Von Karin Völker


Mo., 12.04.2021

Corona-Impfung Bald immun – ganz unverhofft

Schlange vor dem Impfzentrum: Über die Ostertage durften sich unverhofft Über 60-Jährige anmelden.

Münster - Der Impfstoff Astrazeneca hat nach den Berichten über seltene, schwere Nebenwirkungen keinen richtig guten Ruf. Unsere Redakteurin Karin Völker hat nicht gezögert, als der Impfstoff plötzlich für alle Über 60-Jährigen angeboten wurde – und erlebte damit ganz persönlich endlich mal eine gute Nachricht im Zusammenhang mit Corona. Von Karin Völker


Mo., 12.04.2021

Jahresbericht des Verwaltungsgerichts Münster Weniger Asylverfahren – mehr Klagen in Sachen Corona

Das sanierte Verwaltungsgerichtsgebäude an der Piusallee.

Münster - In den Vorjahren ging es vor allem um Asylverfahren. 2020 änderte sich das: Corona wurde am Verwaltungsgericht Münster zum Hauptthema. Und die Welle von Corona-Klagen reißt nicht ab.


Mo., 12.04.2021

Die noch junge Bürgerinitiative B 51 Handorf-Mauritz nimmt Fahrt auf „Ausbau nicht mehr zeitgemäß“

Gerd Richtering und Katrin Eping sind mit dem Start ihrer Bürgerinitiative B 51 Handorf-Mauritz zufrieden.

Münster-Ost - Dafür, dass ihre Bürgerinitiative B 51 Handorf-Mauritz erst seit einem knappen Jahr besteht, sind Gerd Richtering und Katrin Eping sehr zufrieden, was in Sachen Planungsstopp für den Ausbau der Bundesstraße nach Telgte alles schon erreicht wurde. Locker lassen wollen die Aktivisten indes keinesfalls – im Gegenteil: „Aufklären und Trommeln“ lautet das Motto für die kommenden Wochen. Von Helmut P. Etzkorn


Mo., 12.04.2021

Digitalisierung am UKM Palliativmedizin im Wandel: „Hürden abbauen und Netzwerke stärken“

Digitalisierung am UKM: Palliativmedizin im Wandel: „Hürden abbauen und Netzwerke stärken“

Münster - Nicht nur Visiten, auch Absprachen unter Kollegen werden unkomplizierter: Der Einsatz von Telemedizin ermöglicht den Spezialisten des UKM und des Palliativnetz Münster die enge und ortsunabhängige Zusammenarbeit bei der Versorgung schwerstkranker Patienten.


Mo., 12.04.2021

Unfall auf Dyckburgstraße Autofahrer bei Kollision mit Bäumen schwer verletzt

Unfall auf Dyckburgstraße : Autofahrer bei Kollision mit Bäumen schwer verletzt

Münster - Ein alkoholisierter Autofahrer ist am Sonntagabend mit seinem VW von der Dyckburgstraße abgekommen und gegen zwei Bäume geprallt. Der 41-Jährige verletzte sich schwer. Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf 10 000 Euro. 


Mo., 12.04.2021

Neues Bewirtschaftungsstrategie in zentralem Gewässer Zu wenige Raubfische im Aasee

Der Aasee wird ab dem 12. April wieder befischt. Dies ist Teil einer neuen Bewirtschaftungsstrategie, mit der die Stadt einem erneuten Fischsterben vorbeugen möchte.

Münster - Als vor drei Jahren massenhaft Fische im Aasee starben, war der Aufschrei groß. Mittlerweile ist man in der Stadtverwaltung der Meinung, dass es damals eh zu viele Fische dort gegeben hat. Trotzdem legt man nun im Besatz nach – aus ganz speziellen Gründen.


Mo., 12.04.2021

Kooperation von Clemenshospital und EVK Viszerale Alterschirurgie: Ältere besser operieren

Chefarzt Prof. Dr. Udo Sulkowski (Mitte) und Dr. Peter Kalvari (r.) bei der Visite ihres ersten gemeinsamen Patienten eine Woche nach der Operation im EVK.

Münster - Das Evangelische Krankenhaus und das Clemenshospital, beide in Trägerschaft der Alexianer, kooperieren jetzt bei der operativen Behandlung älterer Patienten. Deren Heilung könne dadurch verbessert werden, sagen die Kooperationspartner.


 

Mo., 12.04.2021

Volkshochschule fördert souveränes Handeln in der digitalen Welt Sind Algorithmen gerecht?

Die App „Stadt

Münster - Begriffe wie Künstliche Intelligenz, Big Data oder Arbeit 4.0 kann man heutzutage an jeder Ecke aufschnappen. Doch nicht alle wissen wirklich, was sich dahinter verbirgt. Vor allem: welche Chancen und welche Risiken. Mit einer neuen App und einer begleitenden Online-Veranstaltungsreihe will die VHS Münster ab Dienstag Antworten auf die wichtigsten Fragen liefern.


Mo., 12.04.2021

Öffnungsperspektiven für die Hochschule Dekan und Fachschaftler veröffentlichen gemeinsamen Appell

Der Frühling ist da – die Perspektiven für ein Studium in Präsenz auch an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster allerdings nach wie vor frostig.

In der Not, genauer in der Pandemie geht vieles im Alltag der Hochschulen erstaunlich gut auf digitalem Wege. Doch längst nicht alles, was das Studieren ausmacht. Auch aus Münster werden deshalb die Rufe lauter, den Hochschulen endlich eine Öffnungsperspektive zu geben. Von der bisherigen Prioritätenliste der Politik sind viele enttäuscht. Von Karin Völker


Mo., 12.04.2021

Jura-Student im dritten Corona-Semester Studium in der fremden Stadt

Die Hörsäle bleiben vorerst auch im dritten Semester in Folge leer. Für Studenten wie Alexander Hase, die im ersten Lockdown ihr Studium begannen, sind sie Teil einer bislang nicht erlebten Universitätskultur.

Münster - Für Alexander Hase ist Münster noch immer irgendwie fremd, dabei kommt der gebürtige Frankfurter in sein drittes Semester in Westfalen. Doch in Zeiten der Pandemie hat sich das Studieren verändert – auch, aber nicht nur mit negativen Folgen. Von Björn Meyer


So., 11.04.2021

Online-Veranstaltung für Lehrkräfte Das Stadtmuseum digital erkunden

In Corona-Zeiten sind die aktuellen Ausstellungen im Stadtmuseum nicht immer zugänglich. Ein Multimediaguide macht sie trotzdem für Lehere und Schulklassen erlebbar.

Münster - Museen auf, Museen zu: Kulturbetriebe haben es in Corona-Zeiten besonders schwer. Dabei verstehen viele Häuser ihre Arbeit auch als Bildungsauftrag – so das Stadtmuseum Münster. Damit Schulklassen die dortigen Angebote auch jetzt nutzen können, wird hinter den Kulissen an neuen digitalen Formaten gearbeitet.


So., 11.04.2021

20 Jahre Drogenkonsumraum des Vereins „Indro“ Hilfeleistung ohne die befürchteten Nebenwirkungen

Indro-Leiter Ralf Gerlach im Konsumraum des Vereins

Münster - Der Konsumraum des Drogenhilfevereins „Indro“ an der Ostseite des Bahnhofs am Bremer Platz besteht seit 20 Jahren. Die Bilanz der Verantwortlichen fällt nach zwei Jahrzehnten durchaus positiv aus. Verbunden mit einer klaren Forderung an die Politik.


So., 11.04.2021

Münsters Modellprojekt wirft Fragen auf Gesicherte Öffnungsschritte trotz steigender Inzidenz

Vor den zahlreichen Corona-Testzentren, wie hier an der Ludgeristraße, hielt sich der Andrang am Wochenende in Grenzen.

Münster - Bundesweit wird über einheitliche Verschärfungen in der Corona-Krise gesprochen, doch Münster bereitet Öffnungen als NRW-Modellkommune vor. Wie passt das zusammen? Krisenstabschef Heuer wirbt für ein „differenziertes Bild“. Von Ralf Repöhler


So., 11.04.2021

Schwester des Ex-US-Präsidenten Auma Obama genießt Styling-Besuch bei Freunden

Promi-Tänzerin Auma Obama wird im Friseursalon von Serdal Bengi (links) und André aus Wieschen für „Let‘s Dance“ gestylt.

Münster - Wenn die Schwester des ehemaligen US-Präsidenten Obama in der RTL-Show „Lets dance“ vor die Kameras tritt, vertraut sie auf das Handwerk münsterischer Friseure. Jetzt ließ sich die 61-Jährige im Friseursalon von Serdal Bengi und André Aus der Wieschen an der Hörsterstraße stylen. Von Helmut P. Etzkorn


So., 11.04.2021

Unfall am Bahnübergang in Roxel Regionalbahn erfasst Kleintransporter

Unfall am Bahnübergang in Roxel: Kleintransporter wird von Regionalbahn erfasst

Münster - Am späten Samstagnachmittag kam es an einem unbeschrankten Bahnübergang an der Welsingheide in Münster-Roxel zu einem Unfall. Ein Kleintransporter wurde von einer Regionalbahn erfasst. Von Helmut Etzkorn


So., 11.04.2021

Kongo-Projekt der WN-Spendenaktion Mechaniker statt Kindersoldat

In einem der Werkräume des durch WN-Leser finanzierten Bildungszentrums erlangen Kinder und Jugendliche aus dem Kongo handwerkliche Fähigkeiten.

Münster - Einst waren sie Kindersoldaten, nun werden sie zu Kfz-Mechanikern oder Krankenschwestern ausgebildet. Ein Bildungszentrum im Kongo ermöglicht Kindern eine berufliche Perspektive. Finanziert wurde es unter anderem durch Spenden aus Münster. Von Joel Hunold


kfzmarkt.ms Anzeigensuche


Mo., 12.04.2021

„Coerde mittendrin“ ist jetzt an der Königsberger Straße 8 Begegnungsort für alle Menschen aus Coerde

„Coerde mittendrin“ ist jetzt an der Königsberger Straße 8: Das freut Werner Abbing, Monika Al-Daghistani, Sven Rahlmeier, Florian Steinforth, Marianne Hopmann, und Tina Nitz

Münster-Coerde - Es ist ein Ort für alle Menschen aus Coerde, die Themen auf dem Herzen haben, Hilfe benötigen, sich im Verein oder alleine engagieren (wollen), oder sich einfach mit anderen Menschen aus dem Ortsteil treffen möchten: „Coerde mittendrein“. Wichtig: „Coerde mittendrin“ ist seit Februar nicht mehr am Hamannplatz. Von Peter Sauer


„Coerde mittendrin“ ist jetzt an der Königsberger Straße 8: Begegnungsort für alle Menschen aus Coerde

Henning Stoffers entdeckt Fotoschatz zum Nachwandern: Spazieren wie Professor Geyser

Keine Sanierung mit Asphalt in der Nordmark: Wege mit Schotter angelegt


So., 28.03.2021

Asphaltarbeiten Bahnübergang in Mariendorf noch bis Montagmittag gesperrt

Asphaltarbeiten: Bahnübergang in Mariendorf noch bis Montagmittag gesperrt

Münster - Autofahrer in Münsters Osten müssen in diesen Tagen teils einen großen Umweg in Kauf nehmen. Der Bahnübergang in Mariendorf ist wegen Bauarbeiten gesperrt. Erst ab Montagmittag soll sich die Lage normalisieren. Von Helmut P. Etzkorn


Sperrzeiten: Konflikte auf dem Truppenübungsplatz

Erste Ernte zu Ostern: Sonnenenergie für den Spargel

Wersebrücke B 51: Pfeiler für die neue Brücke


Mo., 12.04.2021

Volleyball: Bundesliga Frauen Brinkmann-Abschied vom USC?

Anika Brinkmann

Münster - Noch warten die Fans des USC Münster auf Namen. Wie sieht der Kader in der kommenden Saison aus? Vier Abgänge stehen fest, zwei weitere Leistungsträgerinnen stehen vor dem Absprung. Der Sportliche Leiter Ralph Bergmann gibt sich aber zuversichtlich. Von Wilfried Sprenger


Rudern: Europameisterschaften: Fünfte Plätze mit Potenzial für RVM-Athletinnen Diening und Kruse

Fußball: Regionalliga West: Preußen-Stürmer Grodowski über Ehrgeiz, Positionen, Jokerrolle und seine Zukunft

Basketball: 2. Bundesliga Pro B: WWU Baskets weiter im Wartestand


Das Wetter in Münster

Heute

9°C -1°C

Morgen

11°C -2°C

Übermorgen

10°C -1°C
In Zusammenarbeit mit