Nachrichten Münster
Fünf vermummte Männer überfallen Radfahrer

Donnerstag, 22.11.2007, 11:11 Uhr

Münster-Gievenbeck - Fünf vermummte Männer haben am Dienstagabend auf der Appelbreistiege in Münster-Gievenbeck einen Radfahrer überfallen und versucht auszurauben.

Gegen 20 Uhr wurde der 28-jährige Radfahrer von den fünf Männern, die mit schwarzen Schals vermummt waren, gestoppt. Sie forderten
ihn auf, sein Geld herauszugeben. Als er angab, keines dabei zu haben, suchten die Täter selber danach. Als sie auch nichts fanden, ließen sie von ihm ab.

Die Täter waren schwarz gekleidet, waren etwa 20 Jahre alt und hatten schwarze Parkas beziehungsweise Jacken an. Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder die Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Münster unter der Telefonnummer 0251-275-0 in Verbindung zu setzen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/432405?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F696419%2F696424%2F
Nachrichten-Ticker