Nachrichten Münster
ZDF-Kirchen-Doku mit Münsteraner Professor Wolf

Mittwoch, 30.04.2008, 13:04 Uhr

Münster – Die düstere Zeit der kirchlichen Buchzensur beleuchten das ZDF und der münstersche Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf mit einem Zweiteiler. Die Ausstrahlung der Dokumentation sei für den Advent 2008 oder zu Beginn des kommenden Jahres geplant, teilte die Universität Münster am Mittwoch mit.

Nach langwierigen Abstimmungen und Gesprächen für eine Drehgenehmigung im Archiv der Glaubenskongregation solle der Zweiteiler darüber aufklären, warum es zur Gründung einer Kongregation für die Buchzensur kam und welche wichtigen Zensurfälle im Laufe der Geschichte vorkamen. Thema sei aber auch, „wie es heute um die Zensur in der katholischen Kirche bestellt ist“.
Zentral seien für die Regisseurinnen Christel Fromm und Christina Trebbi („Alltag im Vatikan “) mit Schauspielern nachgestellte historische Szenen. Schauplätze sind beispielsweise die Toskana, Köln und Rom. Moderator des Films ist Wolf von Lojewski.

Prof. Wolf hatte für seine Arbeiten unter anderem den Leibniz-Preis und den Communicator-Preis des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft erhalten. Seit 1992 arbeitet er in den Geheimarchiven des Vatikan Akten auf, offiziell geöffnet wurden die Archive erst 1998. Der sogenannten Index der verbotenen Bücher war 1967 abgeschafft worden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/414341?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F696369%2F696392%2F
So stellt sich die SPD den neuen Hafen-Markt vor
Die Baustelle am Hafencenter liegt still. Nach Vorschlägen der SPD könnte dort anstelle eines großen Supermarktes eine Markthalle entstehen, ohne dass die bereits fertigen Rohbauten abgerissen werden.
Nachrichten-Ticker