Nachrichten Münster
CDU lobt Konzept zum Stadion-Ausbau

Mittwoch, 21.05.2008, 14:05 Uhr

Münster - „Ein sehr vernünftiges Konzept, das sportliche und wirtschaftliche Aspekte in Einklang bringt“, lobt Heinz-Dieter Sellenriek , Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion, den Plan zum Ausbau des Preußenstadions am alten Standort.

„Das sind gut angelegte fünf Millionen Euro. Spätestens jetzt zeigt sich, dass CDU , FDP und Grüne mit ihrem Beschluss aus dem Jahr 2003 richtig lagen, den Verein mit dieser Summe zu unterstützen“, weist Sellenriek auf die politische Entscheidung hin, die gegen den Widerstand der SPD getroffen worden sei.

Die aktuelle Saison habe gezeigt, welches Potenzial im Verein liege. Ein Zuschauerschnitt von fast 5000 Besuchern pro Punktspiel, der Aufstieg in die Regionalliga und die Qualifikation für die Hauptrunde des DFB-Pokals seien Eckpunkte für die Fortsetzung der derzeitigen Erfolgsgeschichte.

Nach den Vorstellungen der CDU-Fraktion solle der Baubeginn möglichst zeitnah terminiert werden. Es sei richtig, jetzt den aktuellen Standort aufzuwerten, ohne dabei einen Neubau an der Nieberdingstraße aus den Augen zu verlieren. Sehr positiv wurde von der Fraktion aufgenommen, dass mit der Renovierung der Tribüne die Räume für die Jugendmannschaften deutlich vergrößert und die Situation insgesamt verbessert werden können, heißt es in einer Pressemitteilung.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/412306?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F696369%2F696385%2F
Landwirte blockieren Zufahrt zu Edeka-Lager
Wut über Werbeplakat: Landwirte blockieren Zufahrt zu Edeka-Lager
Nachrichten-Ticker