Nachrichten Münster
Hafenfest: Massen-Party am Kreativkai

Freitag, 23.05.2008, 20:05 Uhr

Münster - Die musikalische Vielfalt für die Menschenmassen auf dem Hafenweg war einfach nicht mehr zu toppen: Von vorne schwappten die Klänge des Shanty-Chors Münster herüber, von der Seite ließ die Mädchen-Band „Black Rosie“ alte AC/DC-Hits krachen. Und von hinten läuteten Münsters Kultmusiker Gerd und Ritchi Bracht alias „Die Zwillinge“ das Wochenende mit launiger Jazz-Musik ein.

Es ist wieder Hafenfest – das 8. seiner Art, ein Fest mit viele Booten, noch mehr Musik und richtig viel Sonne.

Als Bürgermeisterin Karin Reismann am Freitag um 19.15 Uhr auf der Bühne vor dem Stadtwerkegebäude das lauteste Wochenende des ohnehin nicht besonders leisen Kreativkais offiziell eröffnete, hatte sie selbst bereits eine Bootsfahrt hinter sich. Rund 15 Schiffe drehten eine Runde durch das Hafenbecken. Und da sie sich dabei etwas verspäteten, blieb Sven West und Band auf der Bühne noch Zeit genug, vor dem Reismann-Auftritt mit dem Publikum den Beatles-Klassiker „Let it be“ einzustudieren.

Bis Sonntag geht die Party weiter – mit Hafenrundfahrten, einer Lego-Spielwelt, reichlich Programm in den Osmo-Hallen und viel zu essen und zu trinken.

Die Kulisse hat sich in diesem Jahr noch einmal verändert, weil viele Gebäude am Kreativkai jetzt fertiggestellt sind, und überdies die neue Kaimauer so richtig zur Geltung kommt. Auch die fast fertige PSD-Bank am Hafenplatz verfehlt seine Wirkung nicht.

Das Organisations-Team um Renate Bratz und Detlef von Rüden machte am Abend einen rundum zufriedenen Eindruck. „Ich bin froh, dass alles steht“, so Renate Bratz.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/412095?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F696369%2F696385%2F
„Ich wusste nie, wo ich dazugehörte“
Als Jugendlicher fühlte Sebastian Goddemeier sich nirgends so richtig zugehörig.
Nachrichten-Ticker