Nachrichten Münster
Rex am Bahnhof und Metropolis

Mittwoch, 21.05.2008, 11:05 Uhr

Das Gebäude am Hauptbahnhof hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Das Baujahr ist nicht bekannt, heißt es im Exposé des Amtsgerichtes.

Als ehemaliges Hotel „Der Reichshof “ sei es im Krieg zerbombt und danach in Eigenleistung wieder aufgebaut worden. Ende der 1950er Jahre habe die Nutzung als Lichtspieltheater eingesetzt. 1989 bis 2004 lief im Metropolis-Kino ein ambitioniertes Programm, für das zum Schluss jedoch die Zuschauer fehlten.

Heiner Pier , damals zugleich Betreiber des Cinemas, hatte das „Rex am Bahnhof“ 1989 übernommen und zunächst geführt. Als die Leinwand dunkel blieb, wurde das Gebäude als Teil der Skulptur-Projekte 07 genutzt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/412316?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F696369%2F696385%2F
Ex-Verwaltungschef verliert alle Ansprüche auf eine Abfindung
Die fristlose Kündigung des früheren Verwaltungsleiters des NRW-Landgestüts in Warendorf ist rechtmäßig. Der Ex-Verwaltungschef verliert alle Ansprüche auf eine Abfindung.
Nachrichten-Ticker