Nachrichten Münster
Andreas Dombret

Donnerstag, 15.01.2009, 19:01 Uhr

Andreas Dombret wurde 1960 als Sohn deutscher Eltern in den USA geboren und verfügt deshalb sowohl über die deutsche wie über die US-Staatsbürgerschaft. Er wuchs in Ahlen auf, besuchte dort das städtische Gymnasium und absolvierte nach dem Abitur eine Lehre bei der Dresdner Bank in Münster .

Von 1981 bis 1987 studierte er Betriebswirtschaftslehre an der WWU Münster und engagierte sich parallel in der münsterischen Jungen Union . Für den RCDS zog er er einmal ins Studentenparlament ein. Nach der Promotion an der Universität Nürnberg begann er seine Karriere bei der Deutschen Bank in Frankfurt, arbeitete danach für das Bankhaus JP Morgan in London, New York und Frankfurt und anschließend als Partner und einer von zwei Deutschland-Chefs bei Rothschild.

Seit 2005 ist Dombret bei der Bank of America Vice Chairman Europa, Mittlerer Osten und Afrika sowie Vorsitzender der Geschäftsleitung für Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seit der Übernahme von Merill Lynch im Zuge der Bankenkrise ist die Bank of America die größte US-Bank.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/385356?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597181%2F696368%2F
Giulia Wahn beim ESC: „Platz 20 war Hauptgewinn“
Beim ESC landete der für San Marino startende Sänger Serhat (l.) auf Platz 20. Dennoch gab es für ihn und seine münsterische Background-Sängerin Giulia Wahn (hinten rechts) Grund zum Jubeln.
Nachrichten-Ticker