Nachrichten Münster
Für Münster bleibt Papier-Preis stabil

Sonntag, 04.01.2009, 19:01 Uhr

Münster - Noch vor wenigen Monaten war der Verkauf von Altpapier ein blühendes Geschäft. Doch infolge der weltweiten Wirtschaftskrise ist das als Wertstoff gehandelte Altpapier fast nicht mehr nachgefragt und deshalb kaum noch etwas wert. Der Preis für eine Tonne liegt inzwischen weit unter zehn Euro, tendiert gar gegen null. Noch zu Jahresbeginn gab es dafür bis zu 90 Euro.

An der Stadt Münster geht dieser globale Preisverfall indes vorerst spurlos vorbei: Denn die Abfallwirtschaftsbetriebe (AWM) haben noch einen Vertrag mit zwei Entsorgern aus der Region. Und die zahlen bis Ende 2009 einen Festpreis. „Wir liegen weit über dem, was jetzt auf dem freien Markt erzielt werden kann“, stellt Christian Wedding fest. Offenbar rund 50 Euro erhalten die AWM von ihren Abnehmern.

Allerdings warnt der stellvertretende Werkleiter der Abfallwirtschaftsbetriebe: „Wenn der Altpapierpreis dauerhaft so niedrig bleibt, wird sich das bei den Müllgebühren bemerkbar machen.“ Im Jahr 2008 erlösten die AWM mit dem Verkauf des Altpapiers an die beiden Entsorger nach eigenen Angaben gut 1,5 Millionen Euro.

Ob mit solchen Summen nach Auslaufen der Verträge Ende 2009 weiter zu rechnen ist, steht derzeit in den Sternen. „Wir hoffen, dass sich die Lage beruhigen wird“, so Wedding. Sollte die jetzige Entwicklung aber anhalten, „könnte es sein, dass die Bürger eines Tages für die Entsorgung des Altpapiers zuzahlen müssen.“ Anders als bislang: Derzeit nämlich senken die Erlöse aus der Papier-Entsorgung und dem Altmetall-Verkauf die Müllgebühren. „Eine Belohnung fürs gute Sammeln“, sagt Wedding.

Der jüngste Preiseinbruch beim Altpapier sei insbesondere auf die fehlende Nachfrage aus dem asiatischen Raum zurückzuführen. „Dort wird weniger produziert, also braucht man auch weniger Verpackungsmaterial“, erklärt Wedding. Dass die Preisbildung beim Altpapier immer auch ein „Vabanque-Spiel“ sei, steht für den stellvertretenden AWM-Werkleiter außer Frage. Einen Preisrutsch wie zuletzt habe er aber noch nicht erlebt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/386377?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597181%2F696368%2F
Nachrichten-Ticker