Nachrichten Münster
Auch Münsteraner trauern: „Er wird zu einer Legende“

Münster - Michael Jackson ist tot. „Einiges ist bei ihm schon komisch gewesen. Vor allem die ganzen Operationen“, grübelt Bernd Laurenz, als er vor den CD-Regalen von Saturn in den Arkaden steht. In einem sind sich alle Münsteraner einig: Er war zu...

Freitag, 26.06.2009, 20:06 Uhr

Münster - Michael Jackson ist tot. „ Einiges ist bei ihm schon komisch gewesen. Vor allem die ganzen Operationen“, grübelt Bernd Laurenz , als er vor den CD-Regalen von Saturn in den Arkaden steht.

In einem sind sich alle Münsteraner einig: Er war zu Lebzeiten eine schillernde Persönlichkeit. „Er wird jetzt wie Elvis Presley zu einer Legende “, sagt Bernd Lehr. „Er ist gehasst worden und irgendwie auch geliebt.“ Der King of Pop ist mit seinem Leben nicht klar gekommen. Auch darin stimmen die meisten überein. Ansonsten gehen die Meinungen über Michael Jackson auseinander. Jeder kennt ihn, jeder hat über ihn und sein Leben gelesen.

Beruflich konnte Jackson erfolgreicher nicht sein. Ein legendärer Tanzstil, Musik, die jeder kennt und schätzungsweise 750 Millionen verkaufte Tonträger: Einer der erfolgreichsten Musiker in der Geschichte der Popmusik. „Ich habe meine Kindheit und Jugend mit ihm verbracht“, erinnert sich Monika Baasch. „Er war ein großer Musiker.“

Privat war Jackos Leben ein Scherbenhaufen: Keine richtige Kindheit, vom Vater vermarktet - Michael Jackson war sein Leben lang das Popmusikidol. Seine musikalische Entwicklung war begleitet von seiner äußerlichen Veränderung. Über 50 Schönheitsoperationen soll der Musiker veranlasst haben. Die Spekulationen reichen von gesundheitlich bis zu psychisch bedingten Gründen.

2009 sollte sein großes Comeback kommen. Mit 30 Konzerten wollte er auf Welttournee gehen. „Als Kind konnte ich ihn nie sehen. Ich wollte ihn mir so gerne anschauen“, sagt eine junge Münsteranerin traurig.

Michael Jacksons Leben war von einem riesigen Schatten umgeben. Seine für manche übertriebene Kinderliebe wäre ihm juristisch fast zum Verhängnis geworden. Doch seine Fans sind ihm immer treu geblieben. Für alle kam sein Tod unerwartet. „Es ist krass, dass er so plötzlich gestorben ist“, murmelt die junge Münsteranerin nachdenklich.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/366467?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597181%2F597182%2F
Die Botschaften rund um die Preußen-Aufholjagd passen
Fußball: Kommentar: Die Botschaften rund um die Preußen-Aufholjagd passen
Nachrichten-Ticker