Nachrichten Münster
Tartelettes und Trüffel

Münster - Die Gäste ließen sich gestern Morgen in den Arkaden beim Spitzentreffen der Spitzenköche aus dem Münsterland verwöhnen - und nicht zweimal bitten, bei westfälischen Trüffeln, Tartelettes mit Crevetten...

Dienstag, 21.07.2009, 21:07 Uhr

Münster - Die Gäste ließen sich Dienstagmorgen in den Arkaden beim Spitzentreffen der Spitzenköche aus dem Münsterland verwöhnen - und nicht zweimal bitten, bei westfälischen Trüffeln , Tartelettes mit Crevetten, Blumenkohl-Mousse mit Pesto oder geeister Melonensuppe zuzugreifen. Die Gastronomen haben sich selbst übertroffen und reichten wie Camillo Caputo Austern oder wie Salvatore Tinnirello flambierte Erdbeeren. Die Veranstaltung aber war nur der Anschmecker für ein dreitägiges Gourmettreffen, das von Freitag bis Sonntag (24. bis 26. Juli), jeweils ab 11 Uhr, unter dem Motto „Münster verwöhnt . . .“ vor dem Schloss stattfinden wird.

Aber bereits am Dienstag legten sich die Anbieter aus 20 Gastronomiebetrieben für ihre Kostproben mächtig ins Zeug. Für Ralf Ilgemann vom Café Classique und für Chefkoch André Milewski vom Heaven ist das Gourmettreffen vor dem Schloss Neuland. Beide scheuen nicht den Wettbewerb: „Wir wissen, was wir draufhaben.“

Und drauf hat die Gastronomie in dieser Region eine Menge. „Wir bereiten uns seit einer Woche auf Münster verwöhnt vor“, sagt Michael Mersbäumer aus Ostbevern. 8,50 Euro darf bei dieser Veranstaltung das teuerste Gericht an jedem Stand kosten, nach unten sind keine Grenzen gesetzt.

Rund 60 000 Besucher verzeichnete Veranstalter Severin Romero aus Ochtrup im vergangenen Jahr. Jetzt hoffen alle Akteure am Herd, dass sich die Zahl der Gourmet-Freunde bei der sechsten Veranstaltung erneut erhöht.

„Das gute Wetter ist bestellt“, versicherte Lutz Holtmann von der Wienburg. 22 Grad und trocken wären ideal, fügte Wolfgang Niehoff von der Steverburg hinzu. Er hat seine Skepsis beim Start vor sechs Jahren längst überwunden und ist heute begeistert.

Die Würze der Veranstaltung bilden das musikalische Programm, der Auftritt verschiedener Kunsthandwerker und die Oldtimer, mit denen der Automobilclub Münster im ADAC am Sonntag um 11 Uhr und um 16 Uhr anrollen möchte. 1500 Sitzplätze und jede Menge Stehplätze sind vorgesehen. Den Gästen wird wie gewohnt für einen Euro ein Kaufbesteck angeboten, das nach dem Besuch als Spende zurückgeben werden kann. Den Erlös erhält der Verein Herzenswünsche.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/458993?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597181%2F696364%2F
Mensch und Hund vereint
Gala 2020 mit fulminanter Schau: Bei Deutschlands größter Hundeshow in der Halle Münsterland haben die Stars vier Beine
Nachrichten-Ticker