Nachrichten Münster
Preußen nicht mehr live im Radio

Donnerstag, 06.08.2009, 16:08 Uhr

Münster - Der Lokalsender Antenne Münster wird vorerst keine Preußen-Spiele mehr live übertragen. Das gab Antenne-Münster-Chefredakteur Stefan Nottmeier kurz vor Saisonbeginn der Regionalliga West bekannt. Er begründete das vorläufige Ende der Live-Berichterstattung mit der fehlenden Kooperations-Bereitschaft des Deutschen Fußball-Bundes und mit gestiegenen Kosten für die Übertragungen.

„Wir hätten einzelne Highlight-Spiele gerne weiter übertragen“, sagt Nottmeier, „aber der DFB will uns die Lizenz für die Spiele nur im Komplett-Paket verkaufen. Das ist uns zu teuer.“ Zumal es in fast allen Viertliga-Stadien an der Infrastruktur mangele. „So müssen wir uns ständig auch noch teure Telefonleitungen von der Telekom installieren lassen“, ärgert sich Nottmeier. „Selbst für Interviews mit Spielern oder Trainern will uns der DFB zur Kasse bitten. Das lassen wir uns nicht bieten“, stellt Nottmeier in einer Pressemitteilung des Radiosenders klar.

Der Chefredakteur hofft auf Verständnis bei den Preußen-Fans. „Wir können nicht alles mit uns machen lassen! Vor allem nicht, wenn es um die Vierte Liga geht“, so Nottmeier weiter. Der Sender werde aber trotzdem alles daran setzen, auch in Zukunft eine gute Berichterstattung über die Preußen zu liefern. „Wir bleiben am Ball und unterstützen die Mannschaft, wo es geht.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/457788?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597181%2F696363%2F
Karnevalsumzüge am Sonntag: Was fällt aus, wer trotzt dem Wetter?
Sturmwarnung: Karnevalsumzüge am Sonntag: Was fällt aus, wer trotzt dem Wetter?
Nachrichten-Ticker