Nachrichten Münster
"Wilsberg"-Jubiläum und "kein Ende in Sicht"

Münster - Er ist ein Chaos-Detektiv. Seit mehr als zehn Jahren ermittelt Wilsberg in der gleichnamigen ZDF-Krimiserie - nun wird im westfälischen Münster Folge 30 gedreht. „Die Rolle kommt mir entgegen, weil ich wenig spielen muss. Wilsberg ist ein bisschen faul und unbeweglich, dafür ist er aber im Kopf beweglich. Er hat Ironie und Sarkasmus“, sagt Leonard Lansink (53) über...

Montag, 12.10.2009, 13:10 Uhr

Münster - Er ist ein Chaos-Detektiv. Seit mehr als zehn Jahren ermittelt Wilsberg in der gleichnamigen ZDF-Krimiserie - nun wird im westfälischen Münster Folge 30 gedreht. „Die Rolle kommt mir entgegen, weil ich wenig spielen muss. Wilsberg ist ein bisschen faul und unbeweglich, dafür ist er aber im Kopf beweglich.

Er hat Ironie und Sarkasmus“, sagt Leonard Lansink (53) über sein Serien-Ich Georg Wilsberg. Als Privatdetektiv verdient sich Antiquar Wilsberg etwas dazu und nimmt dabei stets die Hilfe seiner Freunde in Anspruch. Denn die sitzen an den richtigen Stellen: im Finanzamt, bei der Polizei und in einer Anwaltskanzlei. Zwar sind sie oft von Wilsberg genervt, doch eigentlich leben alle von den Informationen des jeweils anderen.

In diesem Jahr sollen zwei neue Folgen des Samstagabend-Krimis gedreht werden, im nächsten dann vier. „Der Erfolg hat uns zugesprochen, wir werden geliebt vom Publikum und Sender“, sagt der Schauspieler. Ein ZDF-Sprecher stimmt zu: „Kein Ende in Sicht. Die Serie geht munter weiter.“ Der Krimi kommt laut Senderangaben im Schnitt auf 5,5 bis 6 Millionen Zuschauer.

Hauptschauplatz ist das „Antiquariat Wilsberg“, das in Wahrheit vom Münsteraner Michael Solder betrieben wird. Über die Jahre ist es für Krimi-Fans zu einer Art Pilgerstätte geworden: Auch diesmal sammeln sich Neugierige bei den Dreharbeiten um den alten Buchladen. Sie nutzen Lansinks Raucherpausen am Rande des Filmsets, um Autogramme zu erhaschen. Mittlerweile verkauft Solder - in wenig antiquarischer Manier - auch Wilsberg-DVDs, denn der Strom von Krimi- Begeisterten bricht nicht ab.

Der 53-Jährige spielt gerne gebrochene Charaktere, „solche, die eine Dimension mehr haben“. Über seine schauspielerischen Vorlieben sagt er: „Mörder sind immer netter zu spielen als Polizisten und Opfer.“ Eine Figur nach seinem Geschmack hat alles, nur keine Föhnfrisur, ist Kettenraucher, tabletten- und spielsüchtig und hat eine Geliebte. Kettenraucher ist Lansink im wahren Leben auch: „Ich bemühe mich, auf drei Päckchen am Tag zu kommen, aber um das zu schaffen, schlafe ich zu lange“, scherzt er.

Der Absolvent der renommierten Folkwang Hochschule kann sich nicht vorstellen, selbst Schauspiel zu unterrichten. „Ich bin kein großer Theoretiker. Ich kann in Wirklichkeit nicht einmal meine eigenen Klamotten aussuchen.“ Er müsse alles erst in der Praxis sehen, um es dann zu bewerten.

Lansink sagt von sich, er sei ein Nachrichten-Junkie: Er lese viel Zeitung, vor allem im Internet, schaue ständig Nachrichten und nutze gerne das soziale Netzwerk Facebook, „für Nachrichten aus der Welt der Freunde“. Anders als sein Alter Ego in der Serie - ein Antiquar, dem moderner Schnickschnack fremd ist - sagt Lansink über sich: „Im Internet bin ich fit.“ Was Lansink und Wilsberg aber gemein haben: Keiner von ihnen besitzt ein Auto. Lansink, ein Fan von öffentlichen Verkehrsmitteln und Taxifahren, hat nie einen Führerschein gemacht.

Wilsbergs detektivische Tricks hat Lansink auch im wirklichen Leben getestet: „Ich habe versucht, eine Tür mit einer Kreditkarte zu öffnen. Aber das klappt einfach nicht, die Kreditkarte geht kaputt.“ Etwas konnte er sich doch abgucken: „Mit einer Kreditkarte eine feststeckende DVD aus einem Computer-Laufwerk holen - das geht.“
Lansink spielt auch andere Rollen. Im letzten Jahr hat der Wahlberliner verschiedene Fernsehfilme gedreht, darunter eine Komödie und ein Märchen. Für 2011 plant Lansink ein Theaterprojekt mit seinem früheren Wilsberg-Kollegen Heinrich Schafmeister, alias Manni Höch.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/450268?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597181%2F696361%2F
Das sind Weihnachtsmärkte im Münsterland
Der Advent in der Übersicht: Das sind Weihnachtsmärkte im Münsterland
Nachrichten-Ticker