Nachrichten Münster
Coerder Mücke surrt im Rathaus

Dienstag, 03.11.2009, 11:11 Uhr

Münster - Münsters neuer Oberbürgermeister Markus Lewe ist erst wenige Tage im Amt, da wartet auch bereits die erste karnevalistische Ehrung auf ihn. Am Montag um 11.11 Uhr stellte sich Lewe gemeinsam mit Detlef Balzer, Ursula Lange und Norbert Krüger vom Coerder Carnevals-Club ( CCC ) den Fotografen. Der Grund: Münsters Oberbürgermeister wird bei der CCC-Gala-Sitzung am 23. Januar mit dem närrischen Mückenstich geehrt.

Dass Lewe diesen Spaß mitmacht, hängt nicht nur mit seinem neuen Amt zusammen, sondern auch damit, dass er in Coerde aufgewachsen ist. „Hier habe ich von 1967 bis 1991 gelebt“, erzählte er gestern beim Pressegespräch.

Lewe nutzte auch gleich die Gelegenheit, um Werbung für den CCC („ein wichtiger Imageträger für Coerde“) und den Stadtteil selbst zu machen.

Viel Grün drum herum, ein funktionierendes Vereinsleben, neue attraktive Wohngebiete, „die gelungene Speicherstadt und nicht zuletzt die guten Schulen von Coerde“ sind für Markus Lewe Grund genug, seine alte Heimat als einen intakten Stadtteil zu bezeichnen und gegen das Image als vermeintlichen sozialen Brennpunkt anzugehen.

Für Lewe ist es übrigens die dritte karnevalistische Ehrung. Auch die Alten Räuber und die ZiBoMo-Karnevalisten aus Wolbeck zeichneten den CDU-Politiker bereits aus.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/447915?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597181%2F696360%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker