Wirtschaft Münster
Leerstand wird weggespült

Freitag, 27.11.2009, 08:11 Uhr

Münster - Umbaupläne stimmt Sonae Sierra , Betreiberin der Münster Arkaden , zurzeit mit einem potenziellen Mieter ab, der sich für die obere Etage der Arkaden interessiert, sagt Dirk von der Ahé. Der Mieter der neuen Fläche über 1000 Quadratmeter soll aus dem Fashion- und Freizeit-Segment kommen, so der Arkaden-Manager.

Geht es nach Sonae Sierra, dann soll im ersten Quartal 2010 mit einem Umbau begonnen werden. Auch das bisherige Veranstaltungsforum der Sparkasse Münsterland Ost soll in das Konzept einbezogen werden. Erhalten bleiben dagegen in der oberen Etage Kundentoiletten, die inzwischen täglich geöffnet sind. Dirk von der Ahè spricht von einer neuen Toilettenanlage, die demnächst in der Nähe zur Rolltreppe im Obergeschoss gebaut wird und die heutigen Toiletten im Untergeschoss ablösen wird.

Dass ein neuer Mieter sich für die obere Etage in den Arkaden interessiert, dürfte neben der Betreiberin des Einkaufszentrums auch die Werbegemeinschaft in den Arkaden erfreuen, die sich zu ihrer Versammlung getroffen hat. Diese Gemeinschaft möchte nach eigenen Angaben unter anderem die geschäftliche Bedeutung der Münster Arkaden steigern. Verantwortlich für die Geschäftsführung der Gemeinschaft sind für die kommenden zwei Jahre: Dirk von der Ahè, Rainer Axnicht (Peek & Cloppenborg), Martin Theißen (Saturn), Frank Bröker (Bröker) und Karl-Friedrich Helmrich (Brasserie Holstein). Die Kaufleute in den Arkaden stimmten über ein Marketingbudget von 170 000 Euro für das Jahr 2010 ab.

Als erfolgreich bezeichnet Sonae Sierra selbst das Geschäftsjahr 2009. Im Oktober verzeichnete das Einkaufszentrum 1,9 Prozent mehr Besucher, die laut Pressebericht für ein Umsatzplus von 4,9 Prozent gesorgt haben sollen.

Sorgenkind bleibt dagegen ein vorübergehend von Homeline genutztes Ladenlokal im Untergeschoss. Mit drei Interessenten seien sie handelseinig gewesen, so von der Ahé, aber alle Drei seien an einer fehlenden Finanzierung durch eine Bank gescheitert.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/313777?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597181%2F696360%2F
Obduktionsergebnis eindeutig: 30-Jähriger gewaltsam ums Leben gekommen
Wohnungsbrand in Ibbenbüren : Obduktionsergebnis eindeutig: 30-Jähriger gewaltsam ums Leben gekommen
Nachrichten-Ticker