Nachrichten Münster
NRW-Unternehmenspreis für Boxprojekt von Rossini und Vatanparast

Münster - Das münsterische Boxprojekt von Farid Vatanparast in Kooperation mit dem Café und Restaurant Rossini hat gestern in der Unternehmenskategorie bis 25 Beschäftigte den Unternehmenspreis des Landes NRW „Wir wollen: Wirtschaft für Schule in NRW“ gewonnen. Wirtschaftsministerin Christa Thoben und Schulministerin Barbara Sommer zeichneten die insgesamt vier Gewinner in...

Dienstag, 01.12.2009, 11:12 Uhr

Münster - Das münsterische Boxprojekt von Farid Vatanparast in Kooperation mit dem Café und Restaurant Rossini hat am Montag in der Unternehmenskategorie bis 25 Beschäftigte den Unternehmenspreis des Landes NRW „Wir wollen: Wirtschaft für Schule in NRW“ gewonnen. Wirtschaftsministerin Christa Thoben und Schulministerin Barbara Sommer zeichneten die insgesamt vier Gewinner in einer Feierstunde im Düsseldorfer Landtag aus. 41 Firmen mit Projekten für Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte hatten teilgenommen. Das Restaurant Rossini, das von Vatanparasts Bruder geführt wird, war unter den elf nominierten Betrieben für den Unternehmenspreis.

Farid Vatanparast koordiniert seine Arbeit im familieneigenen Restaurant an der Salzstraße mit seinem Boxprojekt. Er hilft Jugendlichen mit Migrationshintergrund, krimineller Vergangenheit oder ohne Schulabschluss, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen (die WN berichteten). Mit einer Kombination aus Boxtraining und Nachhilfeunterricht unterstützt der Deutsch-Perser Jugendliche. Einigen wurde bereits eine Ausbildung bei Rossini ermöglicht.

„Mit dem NRW-Unternehmenspreis würdigen wir das integrative Engagement der Unternehmen und wollen zu weiteren Kooperationen motivieren“, unterstrich Thoben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/312512?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597181%2F696359%2F
Urteil: Vier Angeklagte müssen lange Haftstrafen antreten
Fall von besonders schwerer Brandstiftung: Urteil: Vier Angeklagte müssen lange Haftstrafen antreten
Nachrichten-Ticker