Kultur Münster
Canticum novum singt Matthäus-Passion

Freitag, 12.03.2010, 16:03 Uhr

Münster - In seiner Gesamtheit bietet das Werk einen solchen musikalischen Reichtum, dass es vielen als das Vokalwerk Johann Sebastian Bachs schlechthin gilt - und seit seiner Wiederentdeckung durch Felix Mendelssohn Bartholdy im Jahre 1829 aus dem musikalischen Geschehen der Passionszeit nicht mehr wegzudenken ist: Die Matthäus- Passion von Johann Sebastian Bach wird canticum novum unter seinem Leiter Michael Schmutte nächste Woche in der Mutterhauskirche der Franziskanerinnen zur Aufführung bringen.

Neben dem mehrfach preisgekrönten Chor (2009 Sieger beim Landeschorwettbewerb NRW und seitdem in einer umjubelten Aufführung von Händels Oratorium „Judas Maccabaeus“ zu erleben gewesen) werden renommierte Solisten aus dem In- und Ausland zu hören sein: Veronika Winter (Sopran), Hilke Andersen (Alt), Gernot Heinrich (Tenor), Ralf Ernst (Bass/Jesus), Christian Hilz (Bass/Arien), der Knabenchor am Paulinum Münster und die Norddeutschen Barocksolisten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/288306?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597177%2F696352%2F
Scheiwe-Straße bleibt dicht
Die Theodor-Scheiwe-Straße bleibt dicht. 
Nachrichten-Ticker