Nachrichten Münster
Herzdruckmassage

Dienstag, 09.03.2010, 18:03 Uhr

Der Rettungsdienst macht bei der Feuerwehr Münster einen Großteil der Aufgaben aus. Allein 2009, so Fritz Burrichter , lag die Zahl bei 21000 Einsätzen. In schlimmsten Fällen müssen Reanimationsmaßnahmen eingeleitet werden. Bei rund 400 Wiederbelebungs-Maßnahmen wurde bisher das neue Feedback-System eingesetzt. Es regelt, dass Rettungsassistenten und Notärzte die Herzmassage richtig durchführen - 100 Massagen pro Minute mit vier bis fünf Zentimetern Drucktiefe. Es misst, wenn zu langsam, zu tief oder zu flach gearbeitet wird und gibt Signale.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/289313?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597177%2F696352%2F
Nachrichten-Ticker