Nachrichten Münster
Brückenverschiebung: Maßarbeit über dem Kanal

Montag, 21.06.2010, 19:06 Uhr

Münster - Langsam schiebt sich eine hydraulische Platte nach vorn, die Seile spannen sich - und die Brücke, die noch bis gestern auf der A 1 lag, geht auf die Reise. Was am Wochenende mit einer Fahrt über die Autobahn begann (WN, 21.6.), findet damit sein Ende: Ein Ponton mit entsprechenden Stützen und einem Schlepper wartet auf dem Dortmund Ems-Kanal, um das rund 760 Tonnen schwere Konstrukt über den Kanal zu bugsieren.

Schon gegen 6 Uhr morgens hatten die Spezialisten der holländischen Firma Ale mit ihrer Arbeit begonnen - begleitet von den Blicken interessierter Zuschauer: Erst werden mächtige Stahlseile gespannt, um eine Art Flaschenzugsystem einzurichten. Dann muss die 81 Meter lange und 21,50 Meter breite Brücke leicht angehoben werden, um sie auf die Halterung bugsieren zu können.

„So ein Schauspiel muss man einfach gesehen haben“, meint ein Senior, der extra mit dem Fahrrad zum Kanal nach Amelsbüren gekommen ist.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/173878?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597177%2F696341%2F
Nachrichten-Ticker