Nachrichten Münster
Neue Messe für Genießer und Naschkatzen

Mittwoch, 16.06.2010, 09:06 Uhr

Münster - Die Einladungskarte duftet nach Zimt - und das mitten im Juni. Konditormeister Ralf Ilgemann hat keine Mühe gescheut, um Genießern und Naschkatzen den Mund wässrig zu machen. Seine Weihnachtsmänner aus Schokolade hatten beim gestrigen Wetter Glück, sie zerschmolzen nur auf der Zunge. Dekoprofi Philipp Braitinger hatte sogar echte Amaryllis-Pflanzen im Gepäck. Die vorweihnachtliche Atmosphäre war perfekt, um das neue Messeangebot „Zimt und Sterne“ der Halle Münsterland am 6. und 7. November vorzustellen.

Als Veranstalter des Weihnachtsmarktes im Rathausinnenhof seien sie oft auf ein solches Messeangebot angesprochen worden, sagte Veranstaltungsleiter Thomas Arabin von der Halle Münsterland. Die Veranstalterin griff die Idee auf, neben den vielen Kochevents nun auch die backende Zunft einzubeziehen.

Die Konditoren-Innung Münsterland ist begeistert. „Wir möchten zeigen, was wir können“, betonte der stellvertretende Obermeister, Paul Schulze-Berning. Ob Spekulatius oder Hexenhäuschen, Dominosteine oder Baumkuchen - die Konditoren zeigen live, wie kreativ sie sind.

Auch die Azubis müssen ran und eine Schautorte dekorieren, sagt Lehrlingswart Ralf Ilgemann. Parallel zu den kulinarischen Gaumenfreuden wird auch das Auge verwöhnt. Dafür steht Philipp Braitinger aus Drensteinfurt. Auf Dekotrends zum kommenden Weihnachtsfest mochte er sich gestern nicht festlegen, wohl aber darauf, dass natürliche Materialien gefragt seien.

Insgesamt rechnet die Halle mit rund 75 Ausstellern und etwa 10 000 Messebesuchern. Der Eintrittspreis bewegt sich zwischen sieben und zehn Euro, so Thomas Arabin.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/175475?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597177%2F696341%2F
Kameraden nehmen Abschied von getötetem Feuerwehrmann
Hunderte Einsatzkräfte waren zum Trauergottesdienst in der Reithalle des Zucht,- Reit- und Fahrvereins Lienen gekommen.
Nachrichten-Ticker