Nachrichten Münster
WM: In einigen Betrieben gibt´s sogar Stadionwürste

Mittwoch, 16.06.2010, 04:06 Uhr

Münster - Sogar die Stadionbratwurst ist mancherorts mit von der Partie: Wenn am Freitagmittag ab 13.30 Uhr die deutsche Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft gegen Serbien antritt, lassen nicht wenige große Arbeitgeber in der Stadt König Fußball gewähren.

Bei der BASF Coatings in Hiltrup gibt es die Wurst vom Grill und den Kick aus Südafrika auf der Großleinwand. „Mehrere hundert Mitarbeiter“ erwartet BASF-Pressesprecher Dr. Michael Golek dazu im Forum des Unternehmens, das in Hiltrup 2150 Beschäftigte hat. „Natürlich muss ausstempeln, wer Fußball guckt“, stellt Golek klar. Und selbstverständlich dürfe die Produktion nicht zum Stillstand kommen.

Ein Herz für die Fußballfans unter ihren Mitarbeitern zeigen auch die beiden großen münsterischen Versicherer. 3000 Angestellte haben die LVM-Versicherungen in Münster. „Bei uns können die Kollegen ausstempeln und in einem großen Konferenzraum das Spiel gucken“, sagt Sprecherin Carmen Hörbelt.

Ähnlich ist das Prozedere bei der Provinzial mit knapp 1500 Mitarbeitern. Im Betriebssportbereich wird laut Pressereferentin Annette Baecker am Freitag eine Leinwand aufgebaut. Da das Spiel zu den Bürozeiten stattfinde, sei überall eine Präsenz gewährleistet, betont Baecker.

Bei der Deutschen Rentenversicherung im Zentrum Nord wird keine Leinwand stehen. „Aber es besteht die Möglichkeit, den Feierabend nach vorne zu verlegen“, erklärt Pressesprecher Christian Koopmann. Normalerweise ende die Kernarbeitszeit am Freitag um 14 Uhr. Diese Regelung ist diesmal ausgehebelt - man könne vorher gehen.

Auch die Stadtwerke beugen sich dem Fußballfieber. Wer will, kann in einem Besprechungsraum das Spiel verfolgen. Nur Tröten und Vuvuzelas sind verboten. „Unten ist das Callcenter. Die Mitarbeiter dort würden die Krise kriegen“, meint Stadtwerke-Sprecherin Petra Willing.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/175478?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597177%2F696341%2F
Fußgänger bewusstlos geschlagen und beklaut
Raubüberfall: Fußgänger bewusstlos geschlagen und beklaut
Nachrichten-Ticker