Nachrichten Münster
Hörster Parkplatz: Wettbewerb geplant

Donnerstag, 01.07.2010, 05:07 Uhr

Münster - Die Stadt will im kommenden Jahr einen städtebaulichen Wettbewerb für den Hörster Parkplatz ausloben. Bereits nach den bevorstehenden Sommerferien soll den Kommunalpolitikern eine Vorlage mit Verwaltungsvorschlägen zur künftigen Nutzung und Gestaltung des bislang als Pkw-Abstellfläche genutzten Areals vorgelegt werden. Dies bestätigte gestern das städtische Planungsamt auf Nachfrage.

Im Rahmen des Stadterneuerungsprogramms 2010 des Ministeriums für Bauen und Verkehr will die Verwaltung Fördermittel für die Durchführung des Wettbewerbs in Höhe von 75 000 Euro beantragen. Mit einer Entscheidung rechnet man bei der Stadt im Frühjahr 2011. Aber auch für den Fall, dass das Land die Bebauung des Hörster Parkplatzes nicht als förderwürdig bewertet, soll der Wettbewerb durchgeführt werden - wenn es denn die Politik so will. Die Kosten würde in diesem Fall die Stadt alleine tragen.

Nach den Vorstellungen der Verwaltung sollen auf dem Parkplatz vor allem Wohnungen entstehen. Innerstädtisches Wohnen sei derzeit ein bundesweit zu beobachtender Trend, auch in Münster gebe es eine rege Nachfrage, heißt es im Planungsamt. Ob der Platz konventionell oder hochwertig bebaut wird, sei eine Entscheidung der Politik - ebenso die Frage, ob unter einer möglichen Wohnbebauung eine Tiefgarage entstehen soll.

Unterdessen sind die Verhandlungen mit dem privaten Eigentümer einer Teilfläche des Parkplatzes „auf gutem Weg“, wie die Verwaltung betont. Ein „grundsätzliches Einvernehmen“ über eine gemeinsame Entwicklung sei noch in diesem Sommer „vorstellbar“. Die Umsetzung sollte - auch hier wieder ein entsprechendes Votum der Politik vorausgesetzt - „so zeitnah wie möglich“ erfolgen. Läuft alles glatt, könnten die Bagger wohl schon in zwei Jahren anrollen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/172233?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597177%2F696337%2F
Nachrichten-Ticker