Nachrichten Münster
Foto-Kunst-Kalender für das Lebenshaus

Freitag, 29.10.2010, 17:10 Uhr

Münster - Ein Gartenzwerg, ein Maikäfer , ein Schmetterling, eine Schnecke und ein Lämmchen - allesamt sind sie abgetaucht. In eine Welt voller „Aqua-Poesie“, die Monat für Monat wie hinter einem Schleier in geheimnisvoll arrangierten Szenen zum Vorschein kommt - und im Dezember mit Engelsflügeln das Jahr ein wenig schwebend ausklingen lässt.

Das Hospiz Lebenshaus in Handorf-Dorbaum hat jetzt seinen ersten Foto-Kunst-Kalender 2011 herausgebracht, den die münsterische Grafikerin und Künstlerin Gudrun Besler mit Digitalkamera, Wasser und ganz viel Fantasie gestaltet hat. Ein Jahr lang hat Gudrun Besler an dem Kalender „Aqua-Poesie“ gearbeitet. „Der Betrachter kann sich zu den Fotos seine eigenen Gedanken machen und überlegen, ob die Motive in Aquarium, Teich oder Wanne fotografiert wurden“, sagt Besler. Sie hat dem Lebenshaus mit ihren Bildern das künstlerischen Herz geschenkt. Und auch Logo und Flyer vom Lebenshaus tragen ihre Handschrift. Seit der Gründung steht sie ehrenamtlich dem Hospiz zur Seite, das nach dem Umbau und der Erweiterung zehn unheilbar kranken Menschen eine Heimat an ihrem Lebensende gibt.

Für die Versorgung und Begleitung von Hospizgästen und Angehörigen muss das Lebenshaus jedoch selbst aufkommen. Nach Auskunft von Hospizleiter Franz-Josef Dröge müssen 30 Prozent der Kosten aufgebracht werden. Macht 250 000 Euro für 2011.

In einer Auflage von 1000 Stück ist der Kalender erschienen, der 16 Euro kostet. Verkaufsstellen sind unter anderem bei Poertgen-Herder, Gartencenter Münsterland und Nordapotheke. Ebenso die Kunst-Lager-Halle „aorta-besler“ an der Heroldstraße 14 F in Mecklenbeck. Die Originale der Kalenderfotos sind dort zudem am 31. Oktober, 14. und 28. November, 5. und 19. Dezember von 11 bis 13 Uhr ausgestellt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/271943?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597177%2F696333%2F
Nachrichten-Ticker